17. August 2019
Café des Guggenheimmuseums in Bilbao

Bilbao: Industrie, Kultur und Geschichte

Die baskische Industrie- und Hafenstadt Bilbao (Baskisch Bilbo) hat in den letzten Jahrzehnten einen radikalen Wandel vollzogen. Die Stadt zählt heute zu den attraktivsten Städtereisezielen in Spanien.

Galt Bilbao zu früheren Zeiten aus graue Industriestadt, der aus touristischer Sicht nicht viel abzugewinnen war, so präsentiert sich die größte Stadt des Baskenlandes heute als Zentrum der Kultur und der modernen Architektur. Ein wegweisender Schritt dazu war die Ansiedlung des Guggenheim Museums in Bilbao.

Während im Großraum Bilbao knapp eine Millionen Menschen leben, zählt die Stadt selbst etwa 350.000 Einwohner. Der Fluss Nervión teilt in einem weiten Bogen die Stadt in zwei Hälften. Östlich des Flusses liegt das moderne Zentrum, die Neustadt Ensanche, im Südwesten die Altstadt Casco Viejo.

Sehenswürdigkeiten in Bilbao

Moderne Architektur

Das heutige Bild des Zentrums, welches früher überwiegend von Gebäuden aus der Gründerzeit dominiert wurde, haben weltbekannte Architekten gestaltet. Der US-Amerikaner Frank Gehry entwarf das Guggenheim-Museum, der Argentinier César Pelli gestaltete das moderne Viertel Abandoibarra mit einem hochmodernen Einkaufszentrum sowie dem imposanten Büroturm, dem Hauptsitz des spanischen Energieversorgers Iberdrola.

Der spanische Architekt Santiago Calatrava plante die geschwungene Fußgängerbrücke Zubizuri über den Nervión. Auf der Halbinsel Zorrotzaurre wurde nach den Plänen der irakischen Architektin Zaha Hadid ein neues Viertel erbaut. Aber auch für wichtige Infrastruktureinrichtungen sind bekannten Namen verantwortlich. So der Brite Norman Forster für die moderne Metro und Santiago Calatrava für den neuen Flughafen.

Puente de La Salve über den Fluss Nervión am Guggenheim-Museum in Bilbao
Puente de La Salve über den Fluss Nervión am Guggenheim-Museum in Bilbao

Großartige Kunstmuseen

Hauptattraktion des modernen Bilbao ist aber zweifelsohne das 1997 eröffnete Guggenheim Museum Moderner und Zeitgenössischer Kunst. Der Bau an sich ist schon selbst ein Kunstwerk mit seiner großen Glaskuppel und der aus Titanium gebauten Konstruktion, in der sich die Sonne in unterschiedlichen Schattierungen und Farben bricht. Sonderausstellungen machen einen großen Teil des Museumsprogramms aus, daher die Empfehlung, sich frühzeitig über die wechselnden Ausstellungen zu informieren.

Südwestlich vom Guggenheim Museum liegt ein weiteres bedeutendes Kunstmuseum, das Museum der Schönen Künste (Museo de Bellas Artes). Das Haus zeigt vor allem spanische Kunst aus dem 12. bis 17. Jahrhundert, einige Werke von Goya sowie Arbeiten baskischer Künstler.

Die Brücke Zubizuri (Weiße Brücke) des Architekten Santiago Calatrava über den Fluss Nervión in Bilbao
Die Brücke Zubizuri (Weiße Brücke) des Architekten Santiago Calatrava über den Fluss Nervión in Bilbao

Die Altstadt Casco Viejo

Ein Kontrastprogramm zur Neustadt ist das historische Zentrum, das Casco Viejo am rechten Flussufer. Der zentrale Platz Plaza Nueva markiert den Norden der Altstadt. Südlich davon liegt die Kathedrale von Bilbao. Hinter dieser Kirche befindet sich das Viertel der Siete Calles, dem ältesten Teil der Altstadt. Die “sieben Gassen” bilden das beliebte Kneipenviertel, welches sich bis an den Fluss hinunter zieht. Direkt am Ufer liegt die große Markthalle Mercado de la Ribera.

Anreise und Reisezeit

Der internationale Flughafen von Bilbao (BIO) liegt 10 km nördlich des Zentrums. Flughafenbusse fahren alle 20 Minuten über die Plaza Moyúa ins Zentrum zum Busbahnhof Termibus im Westen der Neustadt (Ensanche) an der Calle Luis Briñas. Von hier aus verkehren auch Fernbusse zu allen größeren Städten in Nordspanien.

Der Hauptbahnhof RENFE (Estación del Norte am Plaza Circular) liegt zentral am linken Ufer des Nervión zwischen Neustadt und Altstadt. Zugverbindungen nach Madrid, A Coruña, Zaragoza und Barcelona. Vom FEVE-Bahnhof neben dem Hauptbahnhof fahren Züge nach Santander.Reisezeit

Die beste Reisezeit für eine Städtereise nach Bilbao ist mit angenehmen Temperaturen die Zeit zwischen den Monaten Mai bis Oktober. Das Wetter wird vom naheliegenden Atlantik beeinflusst, es regnet häufig vor allem in den Wintermonaten. In der zweiten Augusthälfte findet das traditionelle Hauptfest von Bilbao (Aste Nagusia) statt, während dieser Zeit sind viele Hotels ausgebucht.

Plaza Nueva in der Altstadt von Bilbao
Plaza Nueva in der Altstadt von Bilbao

Weitere Informationen und Unterkünfte in Bilbao

Bilbao Karte und Lage


Lage: Die Stadt Bilbao liegt am Fluss Nervíon (bask. Nerbioi) in der Provinz Bizkaia im spanischen Baskenland.

Interessante Reiseziele in der Umgebung

Teilen mit: