17. September 2019
Grenze der Provinz Bizkaia

Provinz Bizkaia: Der Nordwesten des spanischen Baskenlandes

Die Hauptattraktion der Provinz Bizkaia ist die Stadt Bilbao. Aber auch an der Küste sowie im Hinterland gibt es reizvolle Orte und Landschaften zu entdecken.

In der Provinz Bizkaia (spanisch Vizcaya) schlug das industrielle Herz des Baskenlands. Qualmende Schornsteine, Bergbau und Schwerindustrie prägten über Jahrzehnte die nordspanische Region. In den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts begann die Deindustrialisierung mit schweren sozialen Verwerfungen und hoher Arbeitslosigkeit.

Bilbao, die Hauptattraktion der Provinz

Ein Symbol für den einsetzenden Strukturwandel hin zu Dienstleistungen ist die Hauptstadt der Provinz, die Stadt Bilbao. Die Eröffnung des Guggenheim-Museums steht für einen radikalen Stadtumbau, der bis heute nicht abgeschlossen ist. Bilbao (baskisch Bilbo) ist heute die Top-Attraktion und Sehenswürdigkeit der Provinz Bizkaia. Herausragende Kunstmuseen, moderne Architektur und die historische Altstadt machen Bilbao zu dem wichtigsten Städtereiseziel in Nordspanien.

Sehenswerte Orte an der baskischen Küste in der Provinz Bizkaia

Die Costa Vasca der Provinz erstreckt sich über 80 Kilometer entlang des Golfs von Biskaya, welcher der Region den Namen gab. Die Küste erstreckt sich von der Hafenstadt Ondarroa im Osten bis nach Muskiz im Westen von Bilbao. Das Kap Matxitxako (Machichaco) trennt zwei gegensätzliche Küstenabschnitte. Der östliche Teil hat seinen ursprünglichen Charakter weitgehend erhalten, der westliche Abschnitt in Richtung Bilbao ist dagegen dicht besiedelt.

Eine reizvolle Tour führt entlang der Küste von der Hafenstadt Ondarroa über das Vogelschutzgebiet Urdaibai und die Stadt Guernica nach Bermeo. Die Fahrt geht über Nebenstraßen an der Küste entlang. Ursprüngliche Landschaften und einsame Buchten zeigen ganz andere Facetten, der sonst so dicht besiedelten Provinz.

San Juan de Gaztelugatxe, ein Wahrzeichen der Costa Vasca in der Provinz Bizkaia
San Juan de Gaztelugatxe, ein Wahrzeichen der Costa Vasca in der Provinz Bizkaia

Die interessanten Küstenorte Ondarroa und Lekeitio bedienten hauptsächlich den einheimischen Tourismus. Besonders reizvoll sind die beiden folgenden Fischerorte Ea und Elantxobe.

Weiter östlich unterbricht der Fluss Oca die Küstenlinie. Die 12 km lange Flussmündung ist ein Schutzgebiet für Seevögel. Aber auch Zugvögel machten hier Station auf ihrem Weg nach und von Afrika. Das Biosphärenreservat Urdaibai steht unter dem Schutz der UNESCO. An der Mündung liegen weite Sandstrände wie die Playa de Laida oder der auch bei Surfern beliebte Playa Laga. Da das Naturschutzgebiet in einem weiten Bogen umfahren werden muss, bietet sich ein Besuch der Stadt Gernika-Lumo (Guernica) an, die am Südzipfel liegt. Diese Stadt wurde durch das Antikriegsbild Guernica von Picasso weltbekannt.

Weiter im Osten liegt einer der besten Surfspots der baskischen Küste, der Küstenort Mundaka. Dem folgt der Fischerort Bermeo. Dieser steht noch ganz im Zeichen des inzwischen eingestellt Walfangs. Von hier aus ist es nicht mehr weit zu einem der Wahrzeichen der Costa Vasca: Die Kapelle San Juan de Gaztelugatxe liegt malerisch auf einem Felsen vor der Küste.

Sehenswerte Städte im Hinterland

Im Süden der Provinz Bizkaia liegen in der Nähe der Autobahn AP-8 bzw. der Nationalstraße N-634 die Städte Durango und Elorrio. Durango war im Mittelalter eine wohlhabende Handelsstadt. Davon zeugen die Paläste und Kloster in der kleinen Altstadt. Von Durango führt eine Nebenstrecke durch die Berge des Naturparks Urkiola nach Vitoria-Gasteiz in der Provinz Álava.

Die Kleinstadt Elorrio präsentiert sich mit zahlreichen Palästen und Bürgerhäusern. Bemerkenswert sind die Betsäulen mit Motiven der Passionsgeschichte, die im ganzen Ort verteilt sind.

Im Südwesten der Provinz liegt Balmaseda. Die älteste Stadt in Bizkaia lag an einem wichtigen Handelsweg zwischen Burgos und der Hafenstadt Castro-Urdiales. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die alte Brücke, das Rathaus und Kirche San Severin.

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

Provinz Bizkaia Karte und Lage


Lage: Die Provinz Bizkaia liegt im Nordwesten der autonomen Gemeinschaft País Vasco. Sie grenzt im Osten an die baskische Provinz Gipuzkoa und im Süden an die Provinz Álava (Araba). Im Westen liegt Kantabrien.

Teilen mit: