25. Mai 2019
Costa Calma auf Fuerteventura, ein schöner Ort für einen Urlaub am Strand

Costa Calma: Ein Ferienort mit breiten Stränden auf Fuerteventura

Baden und Surfen nicht nur im Winter, sondern das ganze Jahre hinüber. Das und mehr bietet der überschaubare Urlaubsort Costa Calma auf Fuerteventura. Die Attraktionen für einen Urlaub sind die schönen und weiten Sandstrände, wo es Platz für alle gibt.

Costa Calma – ruhige Küste, so heißt übersetzt der Ferienort an der südlichen Ostküste der Insel Fuerteventura. Der Badeort liegt am Istmo de la Pared, einer sandigen Landenge, die die Halbinsel Jandía von der Hauptinsel trennt. Costa Palma wird von Pájara aus verwaltet, dem hübschen Verwaltungszentrum des südlichen Teils der Insel.

Anzeige

Warum in Costa Calma Urlaub machen?

Die Hauptattraktion von Costa Calma sind die weißen, großen Sandstrände. Das Meer ist meistens ruhig und relativ flach. Familien mit Kindern können hier einen schönen Strandurlaub verbringen. Die Strände Playas de Sotavento ziehen sich kilometerweit in Richtung Jandía. Die südlich gelegene Playa Barca ist ein ideales Surfrevier für Anfänger und Könner. Eine renommierte Surfschule ist hier zu Hause.

Das Bemühen ist zu erkennen, große Bausünden zu vermeiden. Auch wenn es nicht überall gelungen ist. Ein kleiner Wald mit Tamarisken durchzieht die Siedlung und bietet Schatten an heißen Tagen.

Costa Calma ist ein schönes Urlaubsziel auf Fuerteventura für alle, die am Strand ein Sonnenbad nehmen möchten, zum Faulenzen und Baden. Surfmöglichkeiten sind in der Umgebung vorhanden. Es gibt Platz und Rückzugsmöglichkeiten, um die Illusion zu pflegen, mit dem Massentourismus nichts zu tun zu haben.

Die Playas de Sotavento sind ideal für lange Strandspaziergänge
Die Playas de Sotavento sind ideal für lange Strandspaziergänge

Die touristische Infrastruktur ist gut. Das Angebot von Hotels und Unterkünften ist vielfältig und nach fast jedem Geschmack. Die Urlaubsversorgung ist gesichert, Einkaufen und Essengehen ist kein Problem. Das Freizeitangebot vielfältig. Costa Calma ist wie Fuerteventura kaum ein Reiseziel für Individualtouristen. Die Buchung von Hotel oder Apartment ist in der Regel über einen Reiseveranstalter günstiger als vor Ort.

Ausflüge in die Umgebung

Abwechslung vom Strandleben kann eine Rundfahrt durch die Berge der Insel oder ein Ausflug in einen Nachbarort bringen. Zu empfehlen ist ein Ausflug z. B. nach Morro Jable im Süden oder in das hübsche Fischerdorf Las Playitas im Nordosten. Ein Fischessen an der Promenade gehört zum Programm. Während es nach Morro Jable häufige Busverbindungen gibt, ist ein Mietwagen für die anderen Ausflüge sinnvoller.

Ferienhäuser mit direktem Strandblick
Ferienhäuser mit direktem Strandblick

Karte und Lage Costa Calma


Lage: Der Urlaubsort Costa Calma (PLZ 35627; 5.500 Einw.) liegt an der südlichen Ostküste von Fuerteventura und ist ein Ortsteil der Gemeinde Pájara.

Weitere Reiseinformationen und Tipps zu Fuerteventura

Teilen mit:
Anzeige