18. September 2019
Reiseziel Frómista (Palencia): Sehenswerte Kirchen am Jakobsweg

Frómista: Städtchen am Jakobsweg mit einer frühromanischen Kirche

Das Dorf Frómista am Jakobsweg liegt an der wichtigen Nord-Süd-Verbindung N-611 / A-67 zwischen Palencia im Süden und Santander im Norden an der Atlantikküste.

Die Ortschaft ist nicht unbedingt eine Schönheit und doch lohnt sich ein Stopp. Der Grund ist die Kirche St. Martín, zählt diese doch zu den wenigen noch erhaltenen frühromanischen Kirchen in Kastilien und León.

Sehenswürdigkeiten in Frómista

Filigrane Steinmetzarbeiten an der Kirche San Martín in Frómista
Filigrane Steinmetzarbeiten an der Kirche San Martín in Frómista

Die Kirche des Heiligen Martin von Tours wurde im 11. Jahrhundert von Doña Mayor de Castillo, der Witwe des Königs von Navarra Sancho III., als Gotteshaus für das Benediktinerkloster gestiftet, in der sie auch begraben wurde. Das Besondere der sonst eher schlichten Kirche mit den beiden Rundtürmen sind die feinen Steinmetzarbeiten an den Dächern und Gesimsen. Menschenähnliche Geschöpfe, Tiere und Fabelwesen schauen von oben auf die Betrachter.

Den kleinen Ort, in dem heute noch etwa 800 Menschen leben, schmücken noch zwei weitere Kirchen: San Pedro und Santa María del Castillo. In letztere ist die multimediale Ausstellung Vestigia zur Tradition und Geschichte des Jakobswegs untergebracht.

Am Ortsrand von Frómista liegt eine technische Sehenswürdigkeit, eine alte Schleuse des Kastilischen Kanals Canal de Castilla, die an dieser Stelle sogar aus vier Staustufen bestand. Der Kanal, dessen Bau am Ende des 18. Jahrhunderts begann, diente vornehmlich dem Transport von Getreide, dem Antrieb der Mühlen sowie der Bewässerung der nördlichen Meseta. Zwischen Frómista und Boadilla del Camino führt der Jakobsweg ein Stückchen entlang des Kanals.

Frómista ist die Geburtsstadt von Pedro González Telmo (1185-1246). Der Dominikanermönch wird als San Telmo als Schutzpatron der Seeleute verehrt und ist Namensgeber verschiedener Orte in Spanien und Amerika. Zu seinen Ehren findet in Frómista an dem auf Pfingsten folgenden Montag eine große Fiesta statt, die pünktlich um 22 Uhr am Sonntag davor mit einer großen Prozession eingeleitet wird.

Bilder und Impressionen aus Frómista

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

Frómista Karte und Lage


Lage: Der Ort Frómista (PLZ 34440; GPS 42.2679, -4.4049; 800 Einw.) liegt auf 780 m Höhe im Kreis Tierra de Campos in der Provinz Palencia in der Gemeinschaft Kastilien und León in Zentralspanien.

Nächste interessante Stationen auf dem Jakobsweg

  • Castrojeriz 27 km BU-403 / P-432 (Richtung Burgos)
  • Carrión de los Condes 22 km P-980 (Richtung León)
Teilen mit: