24. Mai 2019

L’Estartit und die Illes Medes

Aus dem beschaulichen Fischerort am Fuße des Berges Montgrí hat sich ab den 1960er Jahren ein lebendiger Ferienort entwickelt. L’Estartit ist bei Tauchern sehr beliebt. Der Grund dafür sind die vorgelagerten Medas-Inseln.

Die sieben kleinen Karst-Inseln liegen in einem Naturschutzgebiet unmittelbar vor der Küste und den weiten Sandstränden von L’Estartit. Der kommerzielle Fischfang ist hier verboten. Durch diese Maßnahme konnte sich die Meeresfauna gut erholen. Heute zählt das Tauchrevier rund um die Illes Medes (Kastilisch: Islas Medas) zu den besten im gesamten Mittelmeerraum.

Anzeige

Zahlreiche Tauchschulen sind hier angesiedelt, viele Unterkünfte und Hotels haben sich auf Tauchsportler eingestellt. Im Hafen liegen Ausflugsschiffe, deren durchsichtige Rümpfe einen Einblick in die Unterwasserwelt auch für diejenigen bieten, die nicht selbst tauchen oder schnorcheln möchten.

Attraktionen rund um L’Estartit

Neben Tauchen und Baden können von L’Estartit aus weitere Urlaubsaktivitäten unternommen werden. Dazu zählen Fahrradtouren in die Umgebung oder Wanderung durch den Gebirgszug des Montgrí hinauf zur Burg Castell del Montgrí. Belohnt wird der Ausflug mit einem wunderbaren Blick auf das Empordà, die Bucht von Roses und auf die Tiefebene des Flusses Ter.

Moderne Apartmenthäuser prägen das Bild rund um den Hafen von L'Estartit
Moderne Apartmenthäuser prägen das Bild rund um den Hafen von L’Estartit

Weitere Reiseinformationen, Unterkünfte und Links

Karte und Lage von L’Estartit


Lage: Der Urlaubsort L’Estartit (PLZ 17258; GPS 42.053810/ 3.201073; 3.000 Einw.) ist ein Stadtteil von Torroella de Montgrí und liegt im Kreis Baix Empordà in der Provinz Girona von Katalonien.

Reiseziele in der Umgebung

Teilen mit:
Anzeige