Kleine Bucht am Cap de Sant Antoni in Dénia (Costa Blanca/Comunitat Valenciana)

Comunitat Valenciana: Ein Wegweiser durch die Region am Mittelmeer

Die Highlights eines Urlaubs in der Comunitat Valenciana (kurz Valencia) sind die gleichnamige Hauptstadt sowie die Mittelmeerküste Costa Blanca im Süden der Region. Beliebt ist auch der Urlaubsort Peñíscola an der nördlichen Küste der Gemeinschaft, der Costa del Azahar.

Valencia, dies ist sowohl die Bezeichnung der Region wie auch ihrer Hauptstadt an der spanischen Mittelmeerküste. Die Comunitat Valenciana, so die offizielle Bezeichnung auf Valencianisch, liegt im Osten von Spanien. Gemeinsam mit der Region Murcia bildet diese die Levante, die spanische Ostküste.

Die Valencianas und Valencianos sprechen neben dem Kastilischen eine Sprache, die mit dem Katalanischen verwandt ist. Ein Grund dafür liegt in der gemeinsamen Geschichte des Königreiches von Valencia mit den Nachbarn Katalonien und Aragonien (Aragón). Urlauber und Reisende sollten sich daher auf die valencianischen Ortsnamen einstellen. Dieser werden überwiegend bei der Beschilderung benutzt. Ein Beispiel: Die bekannte Stadt Alicante trägt die valencianische Bezeichnung Alacant.

Die Attraktionen der Comunitat Valenciana

Fast alle wichtigen Städte und Urlaubsorte der Comunitat Valenciana liegen am Mittelmeer. Über 500 Kilometer beträgt die Küstenlinie, die sich von Norden nach Süden in die drei Abschnitte Costa del Azahar, Costa de Valencia und Costa Blanca gliedern. Diese gehören jeweils zu den drei Provinzen Castelló, València und Alacant (Alicante), welche zusammen die Region Valencia bilden. Die Comunitat Valenciana ist das Land der Orangen und Apfelsinen. Endlose Orangenplantagen prägen das landschaftliche Bild und betören im Frühjahr die Nase.

Die Küsten für einen Badeurlaub am Mittelmeer

Sonne, Strände und Meer, dies sind wichtigsten Gründe für einen Urlaub an den Küsten von Valencia. Hinzukommen die relativ günstigen Preise für einen Pauschalurlaub in den großen Urlaubsorten.

Blick auf die Altstadt von Peñíscola
Blick auf die Altstadt von Peñíscola (Costa del Azahar)

Costa del Azahar

Die nördliche Küste der Comunitat Valenciana ist die Costa del Azahar. Was aufs Deutsche übersetzt, Küste der Orangenblüte bedeutet. Leider sind damit die positiven Attribute dieses Küstenabschnitts schon fast erschöpft. Denn hier reihen sich oft schmucklose Feriensiedlungen aneinander. Die Ausnahme ist der Urlaubsort Peñíscola. Die Burg eines relativ erfolglosen Gegenpapstes thront auf einem Kap mit einer kleinen Altstadt über einem wirklich schönen und breiten Sandstrand.

Costa de Valencia

Die mittlere Costa de Valencia ist vor allem ein Urlaubsziel für einheimischen Touristen. Für Besucher-/innen der Stadt Valencia sind die schönen Stände vor der Stadt eine besondere Attraktion. Dies gilt vor allem bei hohen Temperaturen im Sommer. Dann bieten die Strände eine erfrischende Abwechslung nach einem Stadtrundgang oder Museumsbesuch.

Playa del Arenal in Xàbia (Costa Blanca)
Playa del Arenal in Xàbia (Costa Blanca)

Costa Blanca

Der beliebteste Küstenabschnitt ist die Costa Blanca, die sich im Süden der Comunitat Valenciana liegt. Diese erstreckt sich von Dénia über Benidorm und Alicante bis nach Torrevieja. Hier erreichen Berge wieder die Küstenlinie. So manche Abschnitte, wie am Cap de Sant Antoni, kommen den reizvollen Ecken der katalanischen Costa Brava schon sehr nahe. Reizvolle Urlaubsorte sind z.B. Dénia, Xàbia oder Calp. Spanischer Spitzenreiter für den selbstbewusst gepflegten Massentourismus ist das durch Wolkenkratzer und feine Sandstrände geprägte Benidorm.

Das Tor zur Costa Blanca ist die Provinzhauptstadt Alicante (Alacant). In der Nähe landen die Urlauber-/innen aus dem Norden auf den größten Flughafen der Comunitat Valenciana. Die Stadt Alicante ist nicht gerade mit Sehenswürdigkeiten überhäuft. Wer sich jedoch ein wenig auf die spanische Lebensart einlassen möchte, der/dem sein auch bei einem Badeurlaub als Abwechslung eine Ausflug nach Alicante empfohlen. Westlich von Alicante liegt Elx (Elche), die sehenswerte Stadt im größten Palmenwald Europas.

Am südlichsten Abschnitt der Costa Brava hinter Alacant (Alicante) folgen die Urlaubsorte Santa Pola, Guardamar del Segura und Torrevieja.

Plaça de l'Ajuntament (Rathausplatz) in Valencia
Plaça de l’Ajuntament (Rathausplatz) in Valencia

Städtereise nach Valencia

Valencia, die Hauptstadt der Region und drittgrößte Stadt in Spanien, hat sich zu einem europäischen Top-Städtereiseziel entwickelt. Neben der sehenswerten Altstadt und den schönen Sandstränden vor der Stadt ist die moderne Architektur der Museumslandschaft Ciutat de les Arts i de les Ciències die große Attraktion. Vom 12. bis zum 19. März finden in der Stadt das größte Frühlingsfest des Landes, die Fallas von València, statt.

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte in der Comunitat Valenciana

Teilen mit: