29. Februar 2020

Karte: Billige Tankstellen in Spanien

Karte mit preiswerten Tankstellen in Spanien zum billigen Tanken von Benzin und Diesel.

Die Karte mit den preiswerten Tankstellen in Spanien dient der Reiseplanung für größere Touren, deshalb liegen diese auch an den wichtigen Reisewegen und meistens in der Nähe der Autobahnen.

Billiger Tanken in Spanien

Karte wird geladen, bitte warten...

Natürlich schwanken auch bei den aufgeführten Tankstellen die Preise und wir können natürlich keine Garantie geben, dass wir immer die preiswertesten gefunden haben.

Tankstelle heißt auf Spanisch Gasolinera. Das Preisniveau für Kraftstoffe in Spanien entspricht in etwa den Diesel- und Benzinpreisen in Deutschland. Die Bezeichnungen weichen allerdings etwas ab. Dieselkraftstoffe heißen Diésel oder Gasóleo, Normalbenzin ist Sin Plomo 95 und Super wird als Sin Plomo 98 bezeichnet.

Die großen Tankstellenmarken wie REPSOL oder CEPSA bieten eigene Rabattsysteme, z.T. in Kombinationen mit den Kundenkarten großer Supermarktketten wie Carrefour. Daneben gibt es zahlreiche Billigtankstellen, die keinen Service bieten und z.T. die Bezahlung nur am Automaten mit den üblichen Bankkarten (auch deutschen) und Kreditkarten möglich ist.

Die Menüführung an den Tankautomaten ist oft auch in den Sprachen Englisch und Deutsch gehalten. Vorab muss in der Regel eingeben werden, wie viele Liter oder für wie viele Euro getankt werden soll. Lleno heißt volltanken. Letztendlich wird aber immer nur die Menge berechnet, die tatsächlich getankt wurde. Für die Bezahlung muss immer vor dem Tanken die PIN eingegeben werden.

Weitere Tipps zum Tanken

  • Leider haben wir bisher keine App gefunden, die die aktuellen Tagespreise zuverlässig angeben. Für Laptops und Tablets ist jedoch der Preisvergleich z.B. der Tageszeitung El País auch bei wenigen oder keinen Spanischkenntnissen auf Grund des einfachen Farbsystems hilfreich.
  • Wer mit dem eigenen PKW oder Wohnmobil nach Spanien fährt, sollte daran denken, dass die Benzinpreise in Frankreich deutlich höher sind. Daher der Tipp, vor der französischen Grenze zu tanken oder nach Möglichkeit eine Route über Luxemburg zu wählen, wo die Kraftstoffpreise, auch direkt an der Autobahn, deutlich niedriger liegen.
  • Die Tankstellen direkt hinter der spanischen Grenze, zählen nicht zu den preiswertesten, deshalb besser ein paar Kilometer weiter fahren, um eine wirklich billige Tankstelle zu finden.
Teilen mit: