Schlagwort: Wandern

Wandern in Spanien
Tipps zum Wandern in Spanien. Wanderungen und Wanderregionen in den schönsten Landschaften in Nordspanien, Andalusien und auf den Kanarischen Inseln.

Naturpark El Torcal

El Torcal de Antequera: Ein Naturpark, der die Phantasie spielen lässt

El Torcal, das Bergmassiv aus Kalkstein mit Steintürmen, tiefen Schluchten und seltenen Tieren südlich von Antequera lohnt einen Ausflug ...
Weiterlesen …
Fuente Dé (Picos de Europa)

Fuente Dé: Mit der Seilbahn auf die Picos de Europa

Die Seilbahn von Fuente Dé bietet eine bequeme Fahrt hinauf in die Berge der zentralen Picos de Europa ...
Weiterlesen …
Garganta de Cares

Garganta del Cares: Wandern durch die schönste Schlucht der Picos

Die Schlucht des Río Cares (Garganta del Cares) trennt das zentrale Massiv der Picos de Europa von dem westlichen Teil der Picos. Endpunkte des Tals sind der Ort Poncebos in ...
Weiterlesen …
Provinz Huesca (Aragón)

Huesca (Provinz): In den höchsten Gipfeln der Pyrenäen

Die Zentralpyrenäen, dies sind die Attraktion der Provinz Huesca, im Norden von Aragón. Ein Reiseziel für Freunde der Natur, zum Wandern und für Entdeckungstouren zu reizvollen Dörfern und kleinen Städten ...
Weiterlesen …
Istán, ein Pueblo Blanco nahe der Costa del Sol

Istán: Ein weißes Dorf in der Sierra de las Nieves

Am Platz vor der kleinen Kirche sitzen ein paar Touristen vor der Bar, an der Mauer der Kirche lehnen Mountainbikes, die Postbotin verteilt die letzten Briefe. Ein ruhiges Idyll in ...
Weiterlesen …
Nationalpark Garajonay (La Gomera)

La Gomera: Nationalpark Garajonay – Wandern durch den Lorbeerwald

Der Nationalpark Garajonay mit seinen einzigartigen Lorbeerwäldern auf den Bergen Gomeras zählt zum UNESCO-Welterbe. Der Naturpark zählt zu den landschaftlichen Top-Sehenswürdigkeiten der Insel La Gomera. Tipps zu Attraktionen und Wanderungen ...
Weiterlesen …
Naturpark Las Médulas: UNESCO-Welterbe im Westen von Kastilien und León

Las Médulas: Rote Felsen zwischen Eichen, Kastanien und Ginster

Weder Wind noch Wetter haben diese großartige Landschaft der Las Médulas geschaffen, sondern römische Ingenieurskunst. Hier befand sich einmal die größte römische Goldmine auf der Iberischen Halbinsel. Der Naturpark zählt ...
Weiterlesen …
Mallos de Riglos (Pyrenäen)

Mallos de Riglos: Imposante Felsentürme am Río Gállego

Wie Maiskolben recken sich die bis zur 275 m hohen Felstürme senkrecht in die Höhe. Die Mallos de Riglos zählen zu den spektakulärsten Landschaften der spanischen Vorpyrenäen ...
Weiterlesen …
Nationalpark Ordesa y Monte Perdido

Nationalpark Ordesa y Monte Perdido: Welterbe in den Pyrenäen

Der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählende Nationalpark Ordesa y Monte Perdido gehört zu den landschaftlichen Sehenswürdigkeiten in den Pyrenäen von Aragón. Typisch sind tiefe Schluchten, reißende Bergbäche, neugierige Geier am Wegesrand und ...
Weiterlesen …