15. August 2020
Fuente Dé (Picos de Europa)

Fuente Dé: Mit der Seilbahn auf die Picos de Europa

Die Seilbahn von Fuente Dé bietet eine bequeme Fahrt hinauf in die Berge der zentralen Picos de Europa.

Oft schränken tiefhängende Wolken die Sicht vom Tal aus auf die Gipfel der Picos ein. Trotzdem ist es nicht aussichtslos, nach der Fahrt mit der Seilbahn in knapp vier Minuten hinauf zur Bergstation El Cable, die Wolkendecke zu durchbrechen und oben unter strahlend blauem Himmel anzukommen. Über den Wolken im Tal erheben sich die Gipfel des zentralen Massivs der Picos de Europa mit der Gebirgsgruppe Peña Vieja, die eine Höhe von über 2.600 Metern erreichen.

Wanderungen von der Bergstation El Cable

Die Bergstation El Cable liegt 1.823 Meter über dem Meeresspiegel. Von hier aus starten zwei Wanderwege, die gut ausgezeichnet sind.

Die anspruchsvolle Ruta Horcados Rojos führt in nordwestlicher Richtung mit Blick auf den Peña Vieja zu dem Aussichtspunkt Horcados Rojo mitten in den zentralen Picos. Die Wegstrecke beträgt hin- und zurück ca. 11,5 Kilometer mit einem Höhenunterschied von 770 Metern. Der Aufstieg auf den Gipfel ist erfahrenen Bergwanderern vorbehalten. Gute Wanderschuhe und ein ausreichender Wasservorrat sind eine Voraussetzung für die Tour, denn Schatten gibt es keinen.

Einfacher ist die Wanderung von der Bergstation El Cable hinunter zur Talstation in Fuente Dé. Der 14,5 Kilometer lange, absteigenden Wanderweg Ruta Puertos de Áliva führt durch die ausgedehnte Hochebene, die Puertos de Áliva, welche die zentralen von den westlichen Picos de Europa trennt. Nach etwa einer Stunde wird das Hotel Áliva erreicht. Die familiäre Unterkunft mit 70 Betten ist zwischen Mitte Juni und Mitte Oktober geöffnet.

Blick auf den Peña Vieja im Macizo Central der Picos de Europa
Blick auf den Peña Vieja im Macizo Central der Picos de Europa

Wer keine ausgedehnte Wanderung unternehmen möchte, folgt etwa eine halbe Stunde mit leichtem Anstieg dem Wanderweg bis zum Pass Horcadina de Covarrobles mit einer schöner Aussicht auf die Puertos de Áliva und die westlichen Picos de Europa.

Öffnungszeiten der Seilbahn

Die Seilbahn verkehrt ganzjährig zwischen 10 und 18 Uhr, die letzte Auffahrt findet um 17:45 statt. Kein Betrieb am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. und 6. Januar. Sowohl an der Talstation in Fuente Dé wie auf der Bergstation El Cable gibt es eine Cafeteria. Während der Hochsaison im August bilden sich oft lange Schlangen. Dann ist eine frühzeitige Anreise zu empfehlen.

Fuente Dé Bilder

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte in Fuente Dé

Fuente Dé Karte und Lage

Karte wird geladen, bitte warten...

Lage: Der Weiler Fuente Dé (GPS 43.144421, -4.811663) ist ein Ortsteil der Gemeinde Camaleño im Kreis Liébana in Kantabrien.

Anreise nach Fuente Dé

Die Landstraße CA-185 führt über 23 Kilometer durch das Tal des Flusses Deva mit einen Höhenunterschied von gut 800 Meter von Potes über die Orte Camaleño, Cosgaya und Espinama nach Fuente Dé. In den Orten gibt es ländliche Unterkünfte.

Der Weiler Fuente Dé an der Talstation besteht aus einigen Hotels und Unterkünften wie dem Parador von Fuente Dé sowie einem kleinen Campingplatz.

Reiseziele in der Umgebung

Teilen mit: