27. Januar 2021
Setenil de las Bodegas

Setenil de las Bodegas: Weißes Dorf in einem Felsental

Setenil de las Bodegas zählt zu den reizvollsten Orten in Norden der Provinz Cádiz. Die weißen Häuser schmiegen sich in und über die Felsen des Tals, welches das Flüsschen Guadalporcún in den Stein gegraben hat. Das Ensemble des weißen Dorfes wird überragt von einem Wehrturm aus islamischen Zeiten und einer gotischen Kirche.

Inhalt
Attraktionen und Sehenswürdigkeiten
Bilder
Reiseinformationen und Unterkünfte
Karte
Bewertung

Von Ronda führt eine kleine Nebenstraße durch eine hügelige Landschaft mit vielen Olivenhainen. Nach ca. 20 km erreichen wir das “Pueblo Blanco”. Von der Hauptstraße geht der Blick hinab in die Schlucht, die das Flüsschen Guadalporcún in den Felsen gegraben hat.

Die meisten der für die Andalusien typischen Pueblos Blancos liegen auf einem Hügel. Doch der Ortskern von Setenil liegt unten in einer schmalen Felsenschlucht, welche die typische Architektur des Orts geprägt hat.

Sehenswürdigkeiten in Setenil

Ein guter Ausgangspunkt ist einen Spaziergang durch den Ort ist die Plaza Andalucía mit dem Rathaus und dem maurischen Turm Atalaya Árabe, der auch als El Torreón bekannt ist.

Im Rathaus ist die Tourist-Information untergebracht. Das zu Beginn des 16. Jahrhunderts erbaute Gebäude besticht durch eine schöne Deckenkonstruktion im Mudéjarstil. Eine Inschrift erinnert an das historische Ereignis, als am 21. September 1484 der strategische Grenzort des islamischen Königreiches von Granada endgültig von den „katholischen Königen“ Kastiliens erobert wurde.

Und dies war ein schwieriges Unterfangen. Zuvor wurde Setenil vielfach erfolglos belagert. Aus dem lateinischen „septem nihil“ (siebenmal nichts), entstand der heute Ortsname Setenil.

Der Burgberg

Der maurische Wehrturm markiert die maurische Burg, die ab dem 7. Jahrhundert rund um den Felsen über Setenil errichtet wurde. Erhalten ist die Zisterne, die Aljibe, in der das Wasser für die Festung gespeichert wurde. Von dem Aussichtspunkt El Lizón genießen wir einen der schönsten Blicke auf den Ort. Auf der nordöstlichen Seite des Hügels erhebt sich die Kirche Nuestra Señora de la Encarnación. Diese wurde im 15. Jahrhundert an der Stelle errichtet, an der sich ursprünglich die Hauptmoschee befand. Da sich der Bau über Jahrhunderte hinzog, finden wir eine Abfolge der Baustile von Mudéjar bis Gotik.

Die Gassen

Von der Plaza Andalucía führt die Calle Herrería (Gasse der Schmiede) an hohen Felsenwänden zur Calle Vega. Auf den Weg hinab in den alten Ortskern gehen wir durch enge Gassen entlang von blitzweißen mit blumengeschmückten Häusern und hübschen Plätzen mit Apfelsinenbäumen. Unten am Fluss angekommen sind die Häuser direkt in die Felsüberhänge hineingebaut. Bars und Restaurants warten auf Gäste, auf der Sonnenseite stehen Stühle im Freien.

Beim Bummel durch die verschiedenen Viertel von Setenil es geht es auf und ab. Aber es lohnt sich auf Entdeckertour zu gehen. Kleine Kirchen, Brücken und schöne Perspektiven an den Aussichtspunkten sind der Lohn dafür. Nur Weinkeller (Bodegas), wie die Ortsbezeichnung Setenil de las Bodegas verspricht, sind hier nicht mehr zu finden. Die Reblaus machte den Weinbergen in der Umgebung den Garaus.

Unten im Tal liegen zwei besonders schöne Gassen: die Calle Cuevas del Sol und die Calle Cuevas de la Sombra auf der südlichen, gegenüberliegenden Uferseite. Die überhängenden Felsenwände bilden natürliche Dächer der weiß gekalkten Häuser. Bars und Restaurants laden hier zu einer Pause ein. Eine gute Gelegenheit etwas von den örtlichen Spezialitäten zu probieren. Lecker sind die süßen Köstlichkeiten in den Konditoreien.

Semana Santa

Wie überall in Spanien spielen die zahlreichen Feste eine wichtige Rolle. Überregional bekannt sind die Prozessionen in Setenil während der Semana Santa (Osterwoche). Die beiden Bruderschaften Santa Vera Cruz und Nuestro Padre Jesús, die Weißen und die Schwarzen, befinden sich in einem schon seit Jahrhunderten andauernden Wettstreit.

Setenil de las Bodegas Bilder

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

Wer vor Ort übernachten möchte, finden ein paar Hotels sowie eine größere Auswahl von Ferienwohnungen sowie ländliche Unterkünfte in der Umgebung.

  • Die Tourist-Information befindet sich im alten Rathaus in der Calle Villa
  • Buchung von individuellen Hotels und Unterkünften in Setenil de las Bodegas (P+)
  • Cádiz Reiseführer zu den schönsten Orten der Region im Süden von Andalusien

Setenil de las Bodegas Karte und Lage


Lage: Setenil de las Bodegas (PLZ 11692; GPS 36.864207, -5.182277; 2.800 Einw.) liegt auf 640 m Höhe im Kreis Sierra de Cádiz in der Provinz Cádiz in Andalusien.

Setenil liegt an der Straße der Weißen Dörfer (Ruta de los Pueblos Blancos). Wer die Rundfahrt fortsetzen möchte: Sehenswerte Nachbarorte sind die Pueblos Blancos Olvera und Zahara de la Sierra.

Bewertung des Reiseziels

Bewertung: 3 von 5.
Ortsbewertung Setenil
Ortsbild und Sehenswürdigkeiten+++++ +++++
Kultur und Unterhaltung+++++ +++++
Landschaft und Umgebung+++++ +++++
Restaurants und Bars+++++ +++++
Hotels und Unterkünfte+++++ +++++
Gesamtbewertung32 von 50 Punkten
Fazit: Setenil de las Bodegas zählt wegen der malerischen Lage zu den interessantesten weißen Dörfern in Andalusien.

Ziele in der Umgebung