19. August 2019
Sehenswürdigkeiten und Sehenswertes in Priego de Córdoba

Priego de Córdoba: Barock und maurisches Erbe

Das alte maurische Viertel und die barocken Kirchen sind die Attraktionen der reizvollen kleinen Stadt Priego de Córdoba in der Provinz Córdoba.

Die Stadt Priego de Córdoba am Rande des Naturparks Sierras Subbéticas liegt etwas abseits der wichtigsten Verkehrsverbindungen im Südosten der Provinz Córdoba. Hier gibt es einiges zu entdecken, womit das städtische Tourismusbüro zu Recht wirbt. Als Stadt des Wassers wird Priego wegen der zahlreichen Brunnen bezeichnet, aber auch als Schatzkammer des Barocks aufgrund der vielen barocken Kirchen.

Sehenswürdigkeiten in Priego de Córdoba

Das Zentrum des Ortes bildet die Plaza de Andalucía (siehe Stadtplan), auch bekannt als El Paseíllo, mit dem Rathaus von Priego. Von hier aus liegt die Altstadt, das Barrio de la Villa, in östlicher Richtung. Dieses Viertel bildet den historischen Kern der Stadt und der maurische Ursprung ist unübersehbar: Ein völlig unübersichtliches Gewirr von engen Gassen und weißen, mit Blumen geschmückten Häusern. Dazwischen taucht eine der vielen kleinen barocken Kirchen auf. Am westlichen Rand des Viertels recken sich die Mauern und Türme der mächtigen maurischen Burg in die Höhe.

Ein Zentrum der Altstadt bildet die Plaza de Santa Ana vor der barocken Kirche Iglesia de la Asunción aus dem Jahre 1525. Von dort aus führte die Calle Real zu der kleinen Plaza de San Antonio, einem der schönsten Plätze in dem Barrio de la Villa. Von hier aus ist es nicht weit zu dem beliebten Aussichtspunkt an der Calle Adarve.

Rund um Fronleichnam (Corpus Christi) putzen die Einwohner des Stadtteils ihr Viertel auf. Die Blumenkästen werden mit frischen Pflanzen versehen und das Pflaster der Gassen mit Mosaiken aus Blüten bedeckt.

Von der Plaza de Andalucía führt die Calle del Río in südlicher Richtung zu den beiden barocken Brunnen Fuente del Rey und Fuente de la Salud. Entlang dieser Straße fallen die prächtigen Paläste ins Auge, die wohlhabende Bürger entlang dieser Straße errichtet haben. In einem dieser Häuser wurde Niceto Alcalá-Zamora geboren, Präsident der spanischen Republik zwischen 1931 und 1936.

Priego de Córdoba Bilder – Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

Nette Hotels und weitere Unterkünfte sind sowohl im historischen Viertel Barrio de la Villa als auch in der direkten Umgebung zu finden.

  • Die Tourist-Information von Priego de Córdoba liegt an der Plaza de la Constitución Nr. 3 beim Rathaus. Hilfreich ist auch die offizielle touristische Website, die auch auf Deutsch zu verfügbar ist.
  • Priego de Córdoba verfügt über einen städtischen Wohnmobilstellplatz in der Calle del Carrusel (GPS 37.44361, -4.21194)
  • Individuelle Hotels und Unterkünfte in Priego de Córdoba (P+)

Priego Karte und Lage


Lage: Die Stadt Priego de Córdoba (PLZ 14800; GPS 37.439632, -4.192092; 23.000 Einw.) liegt auf 652 Meter Höhe an der Ruta del Califato im Kreis Subbética im Südosten der Provinz Córdoba in Andalusien.

Ziel in der Umgebung

Teilen mit: