23. November 2020
Estaca de Bares

Estaca de Bares: Am nördlichsten Punkt Spaniens

Die landschaftlich reizvolle Halbinsel Estaca de Bares erstreckt sich zwischen der Ría de Barqueiro im Osten und der westlich gelegenen Ría de Ortigueira. Ein interessanter Stopp auf einer Tour entlang der Rías Altas.

Das Kap markiert den nördlichsten Punkt der Rías Altas und damit auch ganz Spaniens. Die Landzunge trennt den Golf von Biskaya (Mar Cantábrico) von dem offenen Atlantik.

Bei Porto do Barqueiro führt eine kleine Stichstraße (AC-100) über das Dorf Bares zu dem Leuchtturm. Wer diesen Ort im Frühling besucht, durchfährt eine blühende Landschaft. Immer wieder bieten sich beeindruckende Aussichten auf die raue Küste und die beiden Rías. Steilküsten und kleine Sandbuchten wechseln sich ab, das tiefblaue Wasser kontrastiert mit den hellen Kalkfelsen und dem weißen Sand.

Am nördlichsten Punkt Spaniens

Vor dem Leuchtturm Faro de Estaca de Bares muss das Auto auf einem Parkplatz abgestellt werden. Zu Fuß geht es weiter an der linken Seite des Leuchtturms vorbei bis die Spitze des Kaps erreicht ist. Die weiße Gischt der Wellen umspielen die Felsspitzen, die sich ins Meer verlaufen.

Die Halbinsel ist eine bedeutende Station auf dem Weg der Zugvögel. In der Nähe des Leuchtturms liegt hinter den Ruinen einer militärischen Anlage eine Beobachtungsstation für Vögel, der über die kleine Straße in östlicher Richtung beim Parkplatz erreicht werden kann. Hier liegen, ein wenig versteckt und nur über einen schmalen Fußweg zu erreichen, die Ruinen von fünf Wassermühlen, die hintereinander den Abhang ans Meer herunter angelegt wurden.

Punta da Estaca de Bares mit dem Leuchtturm
Punta da Estaca de Bares mit dem Leuchtturm

Es lohnt sich der Piste in südöstlicher Richtung zu folgen, denn diese führt hinauf zu einem wunderschönen Aussichtspunkt. Hier liegt das nur in der Sommersaison geöffnete kleine Hotel Semáforo de Bares innerhalb einer schönen Gartenanlage. Der Panoramablick ist grandios.

Porto de Bares

Von der Stichstraße zum Hotel führt der Weg zurück in Richtung des kleinen Fischerdorfes Porto de Bares. In einem langen Bogen erstreckt sich der sehr ruhige Sandstrand Praia de Bares. Eine gute Gelegenheit zum Entspannen und Baden. Wer etwa Essen möchte, findet ein paar Bars und Restaurants in der Nähe des kleinen Fischereihafens.

Estaca de Bares Bilder und Impressionen

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

Estaca de Bares Karte und Lage

Karte wird geladen, bitte warten...

Lage: Estaca de Bares (GPS 43.787191, -7.685335) liegt etwa einen Kilometer nördlich der Ortschaft Bares an den Rías Altas in Galicien. Das Kap liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Mañón in der Provinz A Coruña.

Reiseziele in der Umgebung