18. September 2019
Historisches Zentrum von Santillana del Mar

Santillana del Mar: Historische Kleinstadt in Kantabrien

Der mittelalterliche Ort Santillana del Mar zählt zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten in Kantabrien. Sehenswert sind insbesondere die alte Klosterkirche sowie die mittelalterlichen Paläste.

Santillana del Mar liegt im Norden von Kantabrien ca. 30 km von Santander entfernt. Der Name des Ortes täuscht ein wenig. Das Städtchen liegt nicht am Meer, sondern einige Kilometer davon entfernt. Doch abgesehen von diesen kleinen  Schwindeleien, zählt Santillana zu den schönsten kleinen Städten in Kantabrien.

Der Ort gleicht einem lebenden Museum. Die mittelalterliche Altstadt ist für Autos gesperrt. Zu Fuß geht es über gepflasterte Gassen und Straßen entlang der blumengeschmückten Paläste und Kirchen. Links und rechts Holzbalkone und Eingänge mit den Wappen der (ehemaligen) Besitzer. Dazwischen liegen kleine grüne Gärten als Oasen der Ruhe.

Sehenswürdigkeiten in Santillana del Mar

Die wichtigste Sehenswürdigkeit liegt am nördlichen Rand der Altstadt. Das Kloster Colegiata de Santa Juliana wurde im frühen Mittelalter gegründet, um hier der Überlieferung nach die Reliquien der Heiligen Juliana unterzubringen. Juliana von Nikomedia starb im Jahre 304 als christliche Märtyrin. Die heutige Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und zählt zu den bedeutendsten romanischen Sakralbauten in Kantabrien. Sehenswert sind die Gruppe der vier Apostel am Hauptaltar sowie der Kreuzgang, dessen Kapitelle kunstvoll mit Szenen ausgeschmückt sind.

Im Ort gibt es einige private Museen, wie z. B. ein Museum der Inquisition. Sehenswert ist das Museum für religiöse Kunst in dem Klarissinnenkloster. Hier werden in neben der sakralen Kunst auch Sonderausstellungen mit modernen Werken gezeigt.

Eine weitere überregional bedeutende Sehenswürdigkeit liegt ca. 2 km südlich von Santillana: Die Höhlen von Altamira mit beeindruckenden Malereien aus der Zeit des Paläolithikums. Die Höhlen selbst können nicht mehr besichtigt werden. Als Ersatz dafür wurden Repliken geschaffen, die im Nationalen Museum Altamira zu besichtigen sind.

Santillana del Mar ächzt im Sommer unter den Besucherscharen. Omnibusse sorgen für den kontinuierlichen Nachschub an Tagesausflüglern. Diese müssen allerdings am späten Nachmittag auch wieder zurück in ihre Ferienorte an der Küste. Dann kehrt angenehme Ruhe ein und das Erlebnis: Santillana lebt nicht nur vom Tourismus, sondern auch von der Landwirtschaft.

Bilder Santillana del Mar

Santillana del Mar ist eine Station des nördlichen Jakobswegs (Camino de Santiago de la Costa).

Anreise und Reisezeit

Santillana del Mar liegt an der CA-131, die von La Revilla an der Küste entlang über Comillas nach Viveda führt. Im Sommer ist die Wahrscheinlichkeit am geringsten einen Regentag zu erwischen. Abgesehen davon lohnt sich ein Besuch von Santillana del Mar das ganze Jahr hinüber.

Fiestas in Santillana

Höhepunkte der lokalen Feste sind:

  • 5. Januar der Umzug der Heiligen Dreikönige
  • 28. Juni das Fest zur Ehrung der Stadtheiligen Santa Juliana
  • 15. /16. August San Roque

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte in Santillana

Karte und Lage von Santillana del Mar


Lage: Die Stadt Santillana del Mar (PLZ 39330 / GPS 43.388679, -4.108080, 4.200 Einw.) liegt im Kreis Costa Occidental in Kantabrien in Nordspanien.

Interessante Reiseziele in der Umgebung

Teilen mit: