17. August 2019
Figueres, sehenswerte Stadt in der Provinz Girona mit dem Dali-Museum

Figueres: Die Stadt im Zeichen von Salvador Dalí

Die Stadt Figueres im Hinterland der Costa Brava mit einem der beliebtesten Kunstmuseen in Spanien ist für Freund-/innen des Künstlers Salvador Dalí ein Pflichtbesuch.

Es gibt mehrere Gründe der Stadt Figueres im Hinterland der nördlichen Costa Brava einen Besuch abzustatten. Im Zentrum des Interesses steht jedoch meistens ein Name: Salvador Dalí. Der exzentrische katalanische Künstler wurde Figueres geboren und liegt hier begraben. Sein Grab befindet sich im Untergeschoss des von ihm entworfenen Museums.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Figueres

Salvador Felipe Jacinto Dalí i Domènech
Salvador Felipe Jacinto Dalí i Domènech

Das Teatre-Museu Dalí entstand aus den Ruinen des im Spanischen Bürgerkrieg zerstörten Stadttheaters. Das Kunstmuseum selbst ist ein Kunstwerk im surrealistischen Stil des Künstlers. Wenn im Sommer Tausende vor dem Eingang Schlange stehen ist Geduld gefragt. Das Theatermuseum Dalí ist eines der am meisten besuchten Museen in Spanien. Auch wer kein absoluter Dali-Fan ist, der Besuch wird sich lohnen.

Das Dali-Museum bildet einen Teil des sogenannten Dali-Dreiecks, zu dem sein Wohnhaus in Port Lligat (Cadaqués) und das Castell de Púbol zählt.

Das Teatre-Museu ist jedoch nicht die einzige Sehenswürdigkeit von Figueres. Weitere Museen gesellen sich dazu: das Spielzeugmuseum, das Heimatmuseum der Region Empordà und ein modernes Technikmuseum. Wenn am Abend die meisten Besucher wieder weg sind, füllt sich der schöne zentrale Platz Rambla mit Einheimischen. In der Nähe liegen zahlreiche Geschäfte und die Fußgängerzone.

Wegweiser zu den Sehenswürdigkeiten in Figueres
Wegweiser zu den Sehenswürdigkeiten in Figueres

Etwa anderthalb Kilometer vom Zentrum entfernt, liegt die riesige Festung Castell de Sant Ferran. Die Anlage wurde im 18. Jahrhundert zum Schutz vor Angriffen französischer Truppen angelegt. Während des Bürgerkriegs diente es als Depot für ausgelagerte Kunstwerke und als Munitionslager der Internationalen Brigaden. 1939 fand hier die letzte Sitzung des republikanischen Parlaments statt, bevor Franco endgültig die Macht ergreifen konnte.

Feste in Figueres

  • Anfang Mai: Les Festes de la Santa Creu (Fiestas de la Santa Cruz)
  • 29. Juni: San Pedro, Fest zu Ehren des Stadtheiligen

Figueres Bilder mit sehenswerten Orten

Anreise

Figueres liegt an der Autobahn AP-7 und der Nationalstraße N-260, beide Straßen verbinden Barcelona mit Frankreich. Die Stadt hat zwei Bahnhöfe. An dem neuen Bahnhof Figueres-Vilafant halten die Hochgeschwindigkeitszüge, die u.a. Paris, Madrid und Barcelona bedienen. Der alte Bahnhof liegt südöstlich des Zentrums an der Plaça Estació. Hier halten Regional- und Nahverkehrszüge, die zwischen Portbou, Girona und Barcelona verkehren. Vom Busbahnhof unter der gleichen Adresse fahren Busse nach Castelló d’Empúries, Roses, Cadaqués und Palafrugell.

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

In Figueres gibt es gute Möglichkeiten für eine Übernachtung. Neben klassischen Hotels und Pensionen sind dies vor allem Apartments und Ferienwohnungen. Empfehlenswerte Hotels der Altstadt in der Nähe des Dali-Museums sind beispielsweise das Hotel Plaza Inn mit Dachterrasse oder das Hotel Duran.

Figueres Karte und Lage


Lage: Die Stadt Figueres [Kastilisch: Figueras] (PLZ 17600; GPS 42.266667, 2.95; 46.000 Einw.) liegt im Kreis Alt Empordà in der Provinz Girona in Katalonien.

Ziele in der Umgebung

  • Cadaqués (Urlaubsort am Meer) 34 km C-260/GI-614
  • Sant Pere Pescador (Urlaubsort am Meer)  21 km C-260/GIV-6216
  • Girona (sehenswerte Provinzhauptstadt) 43 km N-II
  • Besalú (historische Kleinstadt) 27 km N-260

Teilen mit: