27. Januar 2021
Sant Martí d'Empúries (Costa Brava)

Sant Martí d’Empúries: Attraktives Ausflugsziel am Golf von Roses

Sant Martí d’Empúries, ein Dorf am Mittelmeer: Steinhäusern und eine mittelalterliche Kirche neben dem Jugendstilhaus. Rund um den Hauptplatz stehen die Tische der Restaurants. Pinien ragen hinauf in den blauen Himmel.

So präsentiert sich der Weiler als Schmuckstück an der Costa Brava. Das Dorf liegt am Golf von Roses zwischen Sant Pere de Pescador im Norden und L’Escala im Süden.

Sehenswürdigkeiten in Sant Martí d’Empúries

Hinzuzufügen wäre ein wenig Geschichte. Wir befinden uns hier an der Stelle, an der Griechen im 6. Jahrhundert v. Chr. die Kolonie Palaiópolis (Alte Stadt) gründeten. Weniger hundert Meter südlich liegt die Neápolis (Neue Stadt), die zusammen mit der späteren römischen Siedlung die archäologische Ausgrabungsstätte der Ruinen von Empúries bildet.

Als die Griechen hier an Land gingen, betraten sie noch eine Insel. Nach der römischen Periode folgten die Goten. Der Ort wurde zwischen 516 und 693 Sitz eines Bischofs und ab dem Jahre 812 Hauptort der Grafschaft Empúries. Im Jahre 1064 wurde die Residenz der Grafen nach Castelló d’Empúries verlegt.

Trotzdem behielt Sant Martí eine Bedeutung als wichtiger, befestigter Hafen. Anfang der 16. Jahrhunderts wurden die Stadtmauern erneuert und im Jahre 1507 die heutige Kirche Sant Martí gebaut, die wie der Vorgängerbau aus dem Jahre 824 dem Heiligen Sankt Martin von Tours geweiht ist.

Rund um den Hauptplatz Plaça Major vor der Kirche liegen Restaurants wie das Terrassa d’Empúries, die mittags und abends ihre Gäste empfangen.

Von dem Aussichtspunkt neben der Kirche geht der Blick entlang der langen Sandstrände, die sich nach Norden und Süden erstrecken. Sant Martí d’Empúries ist ein Ortsteil von L’Escala und mit dieser Stadt am Fuß des Berges Montgrí durch einen schönen Küstenweg verbunden.

Im Sommer kann es hier vor allem an den Wochenenden ziemlich voll werden, die Strände sind beliebt und das Dorf lädt ein als Ausflugsziel von den Urlaubsorten und Campingplätzen der Umgebung.

Ruinen von Empúries

Südlich von Sant Martí liegen die Ruinen der ersten griechischen Kolonie auf dem Gebiet des heutigen Spaniens. Später übernahmen die Römer die Siedlung. Ein Spazierweg, der Passeig d’Empúries, führt entlang der Platja del Moll Grec zu der archäologischen Stätte.

Sant Martí d’Empúries Bilder

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

Sant Martí d’Empúries Karte und Lage

Lage: Das Dorf Sant Martí d’Empúries [Spanisch San Martín de Ampurias] (PLZ 17130; GPS 42.138827, 3.117085; 60 Einw.) liegt im Kreis Alt Empordà an der Costa Brava in der Provinz Girona in Katalonien.

Interessante Orte in der Umgebung