Naturpark El Torcal bei Antequera

El Torcal de Antequera: Ein Naturpark, der die Phantasie spielen lässt

El Torcal, das Bergmassiv aus Kalkstein mit Steintürmen, tiefen Schluchten und seltenen Tieren südlich von Antequera lohnt einen Ausflug.

Der Naturpark Paraje Natural El Torcal zählt zu den herausragenden landschaftlichen Sehenswürdigkeiten in der Provinz Málaga. Wind und Regen haben das bis zu 1.370 Meter hohe Kalksteinmassiv bearbeitet und geformt. Felsentürme ragen in den Himmel, Höhlen und schmale Schluchten fallen fast senkrecht in Tiefe.

El Torcal Attraktionen

Vor uns liegt eine wilde Karstlandschaft, die die Fantasie anregt. Die Steinformationen wurden mit ausdrucksstarken Bezeichnungen belegt. Von den Aussichtspunkten bieten sich schöne Rundblick auf die Berge der Umgebung. Die karge Felslandschaft ist mit Sträuchern und wilden Pflanzen bedeckt. Im Frühling zeigt sich die Natur in aller Pracht und überzieht die Kalkfelsen mit  blühenden Wiesen. Über 30 verschiedene Orchideenarten wurden hier identifiziert.

Der Naturpark beheimatet zahlreiche Vogelarten wie Gänsegeier und Uhus. Bergziegen, Steinböcke, Füchse und Wiesel sind hier zuhause.

Am Ende der Zufahrt zum Naturpark liegt das Informationszentrum mit einer Cafeteria und einem Laden. Von hier aus erschließen zwei Wanderwege den Park. Der gelbe Weg (Ruta Amarilla) führt über drei Kilometer zu Füßen des Torcal Alto mit schönen Aussichtspunkten durch die zerklüftete Berglandschaft. Der grüne Weg (Ruta Verde) ist halb so lang und stellt eigentlich eine Abkürzung des längeren Wegs dar. Es ist gut, Wanderschuhe dabeizuhaben, denn es besteht die Gefahr auszurutschen. In dem Bergmassiv verfangen sich die aufsteigenden Wolken, es regnet daher häufiger und die Wege werden rutschig und glatt.

Zwei Rundwege führen durch die einzigartige Karstlandschaft
El Torcal: Zwei Rundwege führen durch die einzigartige Karstlandschaft

Die Rundwege dürfen nicht verlassen werden. Wer etwas mehr Abenteuer auf seiner Wanderung erleben möchte, kann eine geführte Tour außerhalb der gekennzeichneten Wege im Infozentrum buchen.

Falls der Parkplatz am Infozentrum voll ist, bleibt nichts anderes übrig als das Auto am Parkplatz am Eingang des Naturparks abzustellen und zu Fuß den Weg (3,5 km) hinauf zum Informationszentrum zu laufen.

Anfahrt

El Torcal liegt zwischen Antequera im Norden und dem kleinen Städtchen Villanueva de la Concepción im Süden. Die reizvolle Landstraße A-7075 verbindet die Städte Málaga und Antequera. Von dieser Straße führt eine Stichstraße hinauf zum Naturpark, der gut ausgeschildert ist. Eine Alternative zur Anreise mit dem eigenen Wagen stellt die Fahrt von Antequera mit dem Taxi zum Festpreis dar.

Felsformation im Naturpark El Torcal
Felsformation im Naturpark El Torcal

El Torcal Karte und Lage


Lage: Der Naturpark El Torcal (Paraje Natural Torcal de Antequera), GPS 36.952618, -4.545056, liegt zwischen den Orten Antequera und Villanueva de la Concepción im Norden der Provinz Málaga.

Reiseziele in der Umgebung

Teilen mit: