30. November 2020
Valle de Benasque

Valle de Benasque: Zu den höchsten Bergen der Pyrenäen

Wandern in Sommer, Wintersport im Winter, das Pyrenäental Valle de Benasque bietet einen guten Zugang zum Naturpark Posets-Maladeta.

Überblick
Attraktionen
Bilder
Reiseinformationen und Unterkünfte
Karte
Bewertung

Die höchsten Berge der spanischen Pyrenäen prägen den Norden von Aragón (Aragonien) in der Provinz Huesca. Über 80 Gipfel erreichen eine Höhe von über 3.000 Meter. Die hochalpine Region in Spanien ist im Sommer und im Winter ein besonderes Urlaubsziel.

Das Valle de Benasque liegt ganz im Osten von Aragón und bieten den besten Zugang zum Naturpark Posets-Maladeta. Dieses Schutzgebiet liegt von den Besucherzahlen her gesehen eindeutig im Schatten des bekannteren Nationalparks Ordesa und Monte Perdido. Aber dies hat den Vorteil, vor allem im Sommer nicht so überrannt zu werden.

Der obere Teil des Hochtals erstreckt sich entlang des Flusses Ésera in nördlicher Richtung von Castejón des Sos über die Orte Villanova, Sahún, Benasque bis zur Hochebene Plan d‘Estan.

Attraktionen im Valle de Benasque

Benasque

Hauptort des Tals ist das Städtchen Benasque (siehe Karte). Die historische Hauptstadt der Grafschaft Ribagorza liegt umgeben von hohen Bergen auf über 1.100 Meter. Als beliebter Wintersportort zeigt sich Benasque vom Baustil relativ modern. Doch macht es Spaß durch die Gassen der Altstadt zu bummeln. Die ursprünglich romanische Kirche Santa María la Mayor erhielt ihr heutiges Aussehen im 17. Jahrhundert. Sehenswert sind die Stadtpaläste wie der der Herzöge von Ribagorza. Eine mittelalterliche Brücke führt über den Fluss Ésera.

Stadt Benasque
Das Städtchen Benasque im gleichnamigen Tal

Cerler

Das mächtige Maladeta-Massiv erstreckt sich östlich der Ortschaft. An der südliche Flanke des Maladeta liegt Cerler, das am höchsten gelegene Skigebiet in Spanien. Die beiden Täler Cerler und Ampriu bieten bis weit in den Frühling hervorragende Wintersportmöglichkeiten auf zwischen 1.500 und 2.630 m über dem Meeresspiegel. Knapp 20 Lifte erschließen ein Skigebiet mit über 60 km Pisten.

Hospital de Benasque

Hinter Benasque führt die Landstraße weiter durch das Tal bis nach Hospital de Benasque auf 1.758 m Höhe. In dieser Gegend bestand mit Unterbrechungen seit dem 12. Jh. ein Hospital, das im Mittelalter als Unterkunft und Versorgungsstation für Reisende über die Pyrenäen diente. Heute besteht hier ein Hotel mit Wellnesseinrichtungen inmitten eines beliebten Skilanglaufgebietes. Zahlreiche Wanderwege erschließen von hier aus im Sommer den Naturpark Posets-Maladeta.

Parque Natural Posets-Maladeta

Der Naturpark Posets-Maladeta erstreckt sich südlich der Grenze zu Frankreich zwischen den Tälern Valle de Chistau im Westen, dem Valle de Benasque und dem Stausee Baserca des Flusses Noguera Ribagorzana im Osten. Im Bereich des Naturparks liegt der höchste Gipfel der spanischen Pyrenäen, der 3.404 m hohe Aneto. Hier befinden sich die Reste der letzten Gletscher in Spanien. Einsame Bergseen und Wasserfälle prägen die Landschaft. Das Naturschutzgebiet ist durch zahlreiche Fernwanderwege und Refugios erschlossen.

Valle de Benasque Bilder

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

In Benasque und Cerler gibt es eine große Auswahl von Unterkünften, Hotels und Apartments. Dazu liegen zahlreiche Campingplätze im ganzen Valle de Benasque, die teilweise nur im Sommer geöffnet haben.

Valle de Benasque Karte und Lage

Karte wird geladen, bitte warten...

Lage: Das Valle de Benasque ist das östlichste der Pyrenäentäler in Aragón. Das Tal liegt in der Provinz Huesca.

Bewertung des Reiseziels

Bewertung: 3 von 5.
Ortsbewertung Valle de Benasque
Ortsbilder und Sehenswürdigkeiten+++++ +++++
Kultur und Unterhaltung+++++ +++++
Landschaft und Umgebung+++++ +++++
Restaurants und Bars+++++ +++++
Hotels und Unterkünfte+++++ +++++
Gesamtbewertung28 von 50 Punkten

Reiseziele in der Umgebung von Benasque