Nationalpark Ordesa y Monte Perdido

Nationalpark Ordesa y Monte Perdido: Welterbe in den Pyrenäen

Der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählende Nationalpark Ordesa y Monte Perdido gehört zu den landschaftlichen Sehenswürdigkeiten in den Pyrenäen von Aragón. Typisch sind tiefe Schluchten, reißende Bergbäche, neugierige Geier am Wegesrand und ...
Weiterlesen …
Vall de Núria (Pyrenäen)

Vall de Núria/Queralbs: Mit der Zahnradbahn hinauf in die Pyrenäen

Die Fahrt zur Bergstation von Núria führt hinauf über eine abenteuerliche Strecke durch das Hochtal Vall de Núria, umringt von Pyrenäengipfel. Auf dem Stausee fahren Ruderboote, Kinder reiten stolz auf ...
Weiterlesen …
Stadt Ripoll (Girona)

Ripoll: Das romanische Kloster Santa Maria de Ripoll

Das Städtchen Ripoll beherbergt mit dem Kloster Santa María von Ripoll ein Schmuckstück der katalanischen Romanik. Für an Kunstgeschichte interessierte Reisende ist daher ein Ausflug hierhin schon fast ein Muss ...
Weiterlesen …
Sant Joan de les Abadesses

Sant Joan de les Abadesses: Das Kloster von Sant Joan

Die wichtigste Sehenswürdigkeit des Städtchens Sant Joan de les Abadesses am Oberlauf des Flusses Ter in den südlichen Ausläufern der Pyrenäen ist das alte Kloster Sant Joan ...
Weiterlesen …
Bielsa

Bielsa: Das östliche Tor zum Monte Perdido Nationalpark

Das Dorf Bielsa ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen in den östlichen Teil des Nationalparks Ordesa y Monte Perdido in den Pyrenäen von Aragón ...
Weiterlesen …
Die Neue Brücke, Pont Nou (12. Jh.) über den Fluss Ter in Camprodon

Camprodon: Mittelalterliches Städtchen unweit der französischen Grenze

Die Vorzüge der Lage von Camprodon auf fast 1.000 m Höhe und die Nähe zu den Pyrenäen entdeckten reiche Bürger Barcelonas schon zu Beginn der 19. Jahrhunderts und schufen so ...
Weiterlesen …
Ainsa (Plaza Mayor)

Aínsa: Das mittelalterliche Städtchen in den Ausläufern der Pyrenäen

Die Attraktionen der sehenswerten Altstadt, der Villa de Aínsa, sind das mittelalterliche Ensemble, der Hauptplatz und das Castillo. Aínsa ist ein guter Standort für Ausflüge in die Pyrenäen von Aragón ...
Weiterlesen …
Dorf Beget in den Pyrenäen

Beget: Ein abgeschiedenes Dorf in der Alta Garrotxa

Wer während eines Urlaubs Ruhe und Natur genießen möchte, findet in dem Dorf Beget in den Pyrenäen eine selten gewordene Gelegenheit. Ein rauschender Bach teilt den Ort mit schönen Steinhäusern ...
Weiterlesen …
Blick auf die Altstadt von Olot

Olot: Die Stadt zwischen den Vulkanen der Garrotxa

Bürgerhäuser, einige davon im Stil des katalanischen Modernismus, prägen die Altstadt "Nucli Antic" von Olot. Die Stadt ist umgeben von Vulkanen, der Vulkan Volcá de Montsacopa liegt im Stadtgebiet ...
Weiterlesen …
Valle de Benasque

Valle de Benasque: Zu den höchsten Bergen der Pyrenäen

Wandern in Sommer, Wintersport im Winter, das Pyrenäental Valle de Benasque bietet einen guten Zugang zum Naturpark Posets-Maladeta ...
Weiterlesen …
Ausflugsziel Castillo de Loarre: Eine sehenswerte Burg in Aragón

Castillo de Loarre: Eine der schönsten Burgen in Spanien

Die Burg von Loarre ist ein reizvolles Ausflugsziel in der Provinz Huesca im Norden von Aragón. Der Ursprung des Castillos geht auf eine Festung zurück, die schon im 11. Jahrhundert ...
Weiterlesen …
Santa Pau, ein mittelalterliches Dorf in der Provinz Girona

Santa Pau: Mittelalterliches Dorf umgeben von Vulkanen

Das sehenswerte, mittelalterliche Dorf Santa Pau liegt im Naturpark der Vulkane der Garrotxa. Der malerische Ort mit dem mittelalterlichen Dorfzentrum ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen durch abwechslungsreiche ...
Weiterlesen …