18. September 2019
Blick auf die Stadtmauer und das Castillo de Morella

Morella: Ein mittelalterliches Bergstädtchen in der Region Valencia

Die Burgruine auf dem Felsenhügel, umgeben von weißen Häusern und der mittelalterlichen Stadtmauer, ist schon von weitem ein Blickfang für Morella.

Morella ist die schönste mittelalterliche Bergstadt im Hinterland der valencianischen Mittelmeerküste. Der Ort liegt auf knapp 1.000 Meter Höhe in der Nähe der Pässe, die die Gemeinschaften Valencia und Aragón trennen. Diese strategische Lage führte im 14. Jahrhundert zum Ausbau zur befestigen Grenzstadt mit einer 2,5 km langen Stadtmauer und der mächtigen Burg auf dem Felsblock, der die Stadt überragt.

Hier oben, umgeben von einer imposanten Berglandschaft, sind die Temperaturen im Sommer erträglich und im Winter kann es eisig kalt werden, vor allem wenn der Mistral aus dem Nordosten bläst.

Sehenswürdigkeiten in Morella

Zu den Sehenswürdigkeiten von Morella zählen die gotische Kirche Santa María la Mayor mit zwei außergewöhnlich schönen Portalen. Sehenswert ist auch der Kreuzgang des in der Nähe gelegenen Klosters Convento de San Francisco. Von hier führt der Weg zum Castillo de Morella, einer Burganlage, deren Bau im 13. Jahrhundert noch unter der Herrschaft der Mauren begonnen wurde. Von der Ruine auf 1.070 Meter Höhe ergibt sich ein schöner Panoramablick auf die mittelalterliche Stadt und die Berge der Umgebung.

Morella war einst ein Zentrum der Textilindustrie, heute spielt der Tourismus neben der Landwirtschaft eine wichtige Rolle. Morella ist Mitglied des Zusammenschlusses der schönsten Dörfer Spanien (Los pueblos más bonitos de España). Eine Spezialität der Stadt sind die schwarzen Trüffel (trufas negras), die vor allem in der Wintersaison angeboten werden.

Blick auf Morella mit der Burgruine
Blick auf Morella mit der Burgruine

Alle sechs Jahre findet am dritten Sonntag im August in Morella das Sexenni-Festival statt. Anlass ist das wundersame Ende einer Pest und die Heilung der Kranken im Jahre 1672.  Dieses Fest wird zum nächsten Mail im Jahr 2018 gefeiert.

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

  • Das Fremdenverkehrsamt Cases de Morella liegt am Rande der östlichen Altstadt in der Nähe des Haupttors, Adresse: Placet Sant Miquel Nr. 3
  • Individuelle Hotels und Unterkünfte in Morella (P+)
  • Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, findet vor der Stadt an der N-232 einen mit dem notwendigsten ausgestatteten Wohnmobilstellplatz
  • Infos zum Sexenni Fest (nächster Termin im Sommer 2024)

Karte und Lage von Morella


Lage: Die Stadt Morella (PLZ 12300; GPS 40.619167/-0.100556; 2500 Einw. ) liegt auf 984 Meter Höhe im Kreis Els Ports in der Provinz Castellón der Valencianischen Gemeinschaft.

Anreise nach Morella

Morella liegt an der N-232, der wichtigen Verbindungsstraße, die von Vinaròs am Mittelmeer über Alcañiz, Zaragoza und Logroño bis hinauf in die Provinz Burgos führt. Das Städtchen liegt ca. 70 Kilometer von der Mittelmeerküste entfernt. Ein lohnendes Ausflugsziel für alle, die beispielsweise in Peñíscola Urlaub machen.

Reiseziele in der Umgebung

Teilen mit: