Beget: Ein abgeschiedenes Dorf in der Alta Garrotxa

Dorf Beget in den Pyrenäen

Wer während eines Urlaubs Ruhe und Natur genießen möchte, findet in dem Dorf Beget in den Pyrenäen eine selten gewordene Gelegenheit. Ein rauschender Bach teilt den Ort mit schönen Steinhäusern und einer malerischen romanischen Kirche.

Inhalt
Attraktionen und Sehenswürdigkeiten
Bilder
Reiseinformationen und Unterkünfte
Karte

Es gehört schon etwas Fantasie dazu sich vorzustellen, dass in diesem Ort unweit der Grenze zu Frankreich einmal mehr als 1.000 Menschen gelebt haben. Denn heute sind es kaum 20 Menschen, die hier ihren festen Wohnsitz haben. Doch hatte die einsame Lage in der Vergangenheit ihre Vorteile.

Der Schmuggel über die Berge nach Frankreich brachte Einkommen. Wer Gründe hatte, sich vor der Justiz zu verstecken, fand hier Unterschlupf. Nach der Niederlage der spanischen Republik und der Errichtung der Diktatur unter Franco, führten für viele Republikaner die Route über Beget und die Berge ins französische Exil.

Heute sind es eher die Erholungssuchenden, die hier in den alten Steinhäusern mit den schönen Holzbalkonen eine Ferienunterkunft finden. Denn Beget zählt mit vollem Recht zu den schönsten Dörfern in Spanien. An den Wochenenden im Sommer ist das Dorf ein beliebtes Ausflugsziel.

Sehenswürdigkeiten in Beget

Den ältesten Ortsteil markiert die romanische Kirche Sant Cristòfol, die im 12. bis 13. Jahrhundert errichtet wurde. Der älteste Teil der einschiffigen Kirche stammt wahrscheinlich schon aus dem 10. Jh. Neben dem Gotteshaus erhebt sich ein Glockenturm, der im Stil der lombardischen Romanik gehalten ist. Den Hauptaltar schmückt eine Christusfigur, die Majestat von Beget.

Die Carrer del Bell Aire führt über eine alte Brücke zur Plaça Major. Hier lädt das Restaurant Can Jeroni zu einer Pause ein. Auf der Speisekarte stehen leckere regionale Gerichte. Die alten Häuser im östlichen Ortsteil zu beiden Seiten des Baches Torrent dels Trulls beherbergen ländliche Unterkünfte wie Ferienwohnungen und Apartments. Hier sind lauschige Ecken zu entdecken, wo das Rauschen des Wassers in den Ohren klingt.

Beget ist Ausgangspunkt für längere Wanderungen in die Höhen der Pyrenäen. Von der Carrer de la Font führt ein Pfad ins Grüne, auf dem ein Spaziergang südlich rund um das Dorf unternommen werden kann.

Beget Bilder

Weitere Reiseinformationen

Wer vor Ort übernachten möchte, findet Pensionen und private Ferienwohnungen für einen längeren Aufenthalt.

  • Buchung von individuellen Hotels und Unterkünften in Beget (P+)
  • Girona Reiseführer zu den schönsten Orten der Provinz im Nordosten von Katalonien

Beget Karte und Lage

Mit dem Klick auf ein Icon der Karte wird ein Informationsfenster mit Optionen geöffnet.

Lage: Das Dorf Beget, ein Ortsteil der Gemeinde Camprodon, (GPS 42.321489, 2.479243) liegt im Kreis Alta Garrotxa im Norden der Provinz Girona in den Pyrenäen von Katalonien.

Anfahrt

Nördlich von Camprodon zweigt von der Landstraße C-38 nach Molló die GIV-5223 nach Beget ab. Die schmale Straße führt durch eine landschaftlich reizvolle Gegend über das Dorf Rocabruna. Wer die Tour weiter nach Süden fortsetzen möchte, nimmt die GIV-5521 nach Castellfollit de la Roca an der A-26.

Reiseziele in der Umgebung