18. September 2019
Viana: Ruhe nach der Wanderung auf dem Camino

Viana: Ein sehenswerter Ort am Jakobsweg in Navarra

Das historische Städtchen Viana liegt im mittleren Westen von Navarra wenige Kilometer nördlich von Logroño, der Hauptstadt der Rioja.

Der alte Stadtkern liegt auf einem kleinen Hügel. Der Weg hinauf lohnt nicht nur wegen der Atmosphäre des kleinen Ortes, auch der Ausblick auf die Landschaft der Umgebung ist äußerst reizvoll.

Der heute gut 4.000 Einwohner zählenden Ort erhielt 1630 seine Stadtrechte. Die Gründung im Jahre 1219 geht auf den König Sancho VII. von Navarra zurück. Der wollte die Grenze seines Königreichs gegenüber Kastilien besser sichern und ließ hier eine befestigte Siedlung errichten. Im Mittelalter wie in der Gegenwart ist Viana eine wichtige Station auf dem Camino de Santiago (Jakobsweg).

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit ist die für den kleinen Ort recht große gotische Kirche Santa María, deren Bau im 13. Jahrhundert begann und die im Laufe der Zeit mehrfach umgebaut wurde. Sehenswert ist das Portal im Stil der Renaissance. Vor dem Eingang liegt das Grab von César Borgia, einem Sohn von Papst Alexander I. César Borgia galt als einer der skrupellosesten Machtmenschen seiner Zeit, der auch vor Morden nicht zurückschreckte. 1507 verlor er bei einer nächtlichen Auseinandersetzung bei Viana sein Leben.

Das Rathaus von Viana am Plaza de los Fueros mit einer Galerie von sieben Bögen stammt aus dem 17. Jh. Interessant ist auch das Palast am Plaza del Corso, auf dem früher die Stierkämpfe stattfanden. Von den überdachten Balkonen hatten die honorigen Zuschauer einen schattigen Logenplatz mit guter Sicht auf das Geschehen. Es lohnt sich durch die kleinen Gassen der Altstadt zu schlendern, um weitere schöne Paläste und Herrenhäuser zu finden. In der ehemaligen Pilgerherberge ist heute das Kulturhaus untergebracht.

Im westlichen Teil der Altstadt liegt die Ruine der alten Zisterzienserkirche San Pedro. Von der kleinen Gartenanlage ergibt sich ein wunderschöner Rundblick auf die Umgebung.

Viana Bilder und Impressionen

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

  • Das Fremdenverkehrsamt (Oficina de Turismo) liegt in der Altstadt an der Plaza de los Fueros 1, 31230 Viana
  • Hotels und Unterkünfte in Viana (P+)

Karte und Lage von  Viana


Lage: Die Stadt Viana (PLZ 31230, GPS 42.5149/-2.3719, 4.000 Einw.) liegt auf 469 m Höhe im Kreis Estella Occidental im Westen von Navarra.

Anreise

Per PKW geht die Fahrt von Logroño über die N-111 nach Viana. Die Landstraße NA-1110 führt entlang des Jakobswegs über die kleinen Orte Torres del Río und Los Arcos nach Estella, eine der schönsten kleinen Städte in Navarra. Von und nach Viana verkehren Busse mehrmals täglich nach Logroño und Pamplona.

Reiseziele in der Umgebung

Teilen mit: