19. Oktober 2020
Las Negras (Cabo de Gata)

Las Negras: Ehemaliger Fischerort mit schwarzen Sandstrand

Wer Ruhe sucht, der ist hier richtig. Noch immer prägt die Fischerei den kleinen Küstenort Las Negras. Am schwarzen Kiesstrand liegen Fischerboote, kleine Tapas-Bars bieten Köstlichkeiten zum gekühlten Bier. Viele zieht es im Hochsommer an der “Hippie-Strand” von San Pedro.

Inhalt
Attraktionen und Sehenswürdigkeiten
Bilder
Reiseinformationen und Unterkünfte
Karte
Bewertung

Attraktionen von Las Negras

Natürlich ist der kleine Urlaubsort im Hochsommer nicht nur ein Idyll. Rund um den alten Ortskern stehen die obligatorischen Häuser mit Ferienappartements, jedoch glücklicherweise in bescheidenen Dimensionen. In Las Negras dominiert die Farbe die Schwarz, wie der Name schon erwarten lässt. Doch auch die Farbe Grün hat hier ihren Platz, denn in der Umgebung des Dorfes wird Gemüse angebaut. Eine Seltenheit in dem sonst sehr trockenen Naturpark Cabo de Gata.

Voll werden die Bars am Strand vor allem am späten Nachmittag, dann werden Tische und Stühle in den Sand gestellt. Eine der populären Bars ist La Bodeguiya in einem ehemaligen Schuppen der Fischer direkt am Strand.

Cala de San Pedro

Der bekannteste Strand liegt allerdings nicht direkt vor der Haustür, sondern im Norden der Bucht unterhalb des schwarzen Felsenbergs. Dies ist die Cala de San Pedro, die nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar ist. Von dem kleinen Strand mit Kieselsteinen heißt es häufiger, dies sei ein Hippiestrand oder gar ein Geheimtipp. Alles das mag mal so gestimmt haben, doch damit kamen eher die Probleme wie die der Vermüllung der Bucht.

Der Strand, der von der Ruine einer maurischen Burg überwacht wird, besitzt im Sommer eine kleine Strandbar, alles andere wie Verpflegung und Wasser müssen mitgebracht werden. Und im Hochsommer kann es hier ganz schön voll werden. Wer Einsamkeit und Piratenflair sucht, kommt im Frühjahr und Herbst hierhin.

Die bequemste Art den San Pedro Strand zu erreichen ist mit Booten, die vom Strand in las Negras starten. Eine Alternative ist der Weg zu Fuß. Von Las Negras sind ca. 4,7 Kilometer zu laufen, wer mit dem Auto unterwegs ist, nutzt einen näher gelegenen Parkplatz (siehe Karte). Ein schöner Küstenwanderweg führt weiter zum nordöstlich gelegenen Badeort Agua Amarga.

Las Negras Bilder

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

Drei Hotels im 2 bis 4 Sterne Bereich sowie eine größere Anzahl an Ferienwohnungen und Ferienhäuser sowie ein schöner Campingplatz warten in Las Negras auf Gäste.

Las Negras Karte und Lage

Karte wird geladen, bitte warten...

Lage: Das Dorf Las Negras (PLZ 04116, GPS 36.879444, -2.0075; 350 Einw.) ist ein Ortsteil von Níjar und liegt an der Mittelmeerküste der Provinz Almería (Andalusien) im Naturpark Cabo de Gata.

Bewertung des Urlaubsortes

Bewertung: 2.5 von 5.
Ortsbewertung Las Negras
Ortsbild und Sehenswürdigkeiten+++++ +++++
Kultur und Unterhaltung+++++ +++++
Landschaft und Strände+++++ +++++
Restaurants und Bars+++++ +++++
Hotels und Unterkünfte+++++ +++++
Gesamtbewertung23 von 50 Punkten
Empfehlung: Ein kleiner Urlaubsort am Cabo de Gata zum Baden, Tauchen und Wandern.

Reiseziele in der Umgebung

Teilen mit: