19. August 2019
Die Stierkampfarena von Alicante

Alacant / Alicante: Die lebendige Hafenstadt an der Costa Blanca

Die sehenswerte Hafenstadt Alicante (Alacant) an der Costa Blanca ist ein Ziel zum Bummeln und Flanieren. Weitere Attraktionen sind die Festung über der Stadt sowie eine Reihe interessanter Museen.

Die Stadt Alacant, vielen wird nur die spanische Bezeichnung Alicante geläufig sein, ist die zweitgrößte Stadt der Autonomen Gemeinschaft Valencia. Die kleine Altstadt zu Füßen des Burgberges sowie der Hafen, dies sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Nordwestlich der Stadtmitte liegt das Ferienzentrum Playa de San Juan mit einem kilometerlangen Sandstrand.

Die Hafenstadt bildet mit ihren gut 330.000 Einwohner-/innen das Zentrum der Ferienregion Costa Blanca im Süden der Region Comunitat Valenciana. Die meisten Urlauber landen hier auf dem Flughafen von Alicante und werden dann mit Bussen direkt weiter in die Urlaubsstädte kutschiert.

Wer mit dem Auto kommt sollte direkt bei der langgestreckten Hafenmole am Plaza del Mar einen Parkplatz suchen. Hier erstreckt sich unterhalb des Castillos der Stadtstrand Playa del Postiguet.

Sehenswürdigkeiten in Alacant

Stadteinwärts liegt schon nach wenigen Schritten das barocke Rathaus von Alacant. Auf dem Rathausplatz davor sorgen Fontänen für Erfrischung. Und dies ist notwendig, denn im Sommer kann es hier ganz schön heiß werden, sodass Rundgang durch Alacant eigentlich nur in den frühen Morgenstunden und am Abend richtig Spaß macht.

Blick vom Castillo de Santa Bárbara auf Alicante
Blick vom Castillo de Santa Bárbara auf Alicante

Nordöstlich des Rathauses markiert die Konkathedrale San Nicolás de Bari das Zentrum der Altstadt von Alacant. Diese Kirche stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist in dem strengen Herrera-Stil erbaut. Weiter nördlich liegt hinter der Plaza del Carmen eines der schönsten und ursprünglichsten Viertel von Alacant, das Barrio Santa Cruz. Enge Gassen mit Blumen geschmückten Häusern schmiegen sich an den Abhang des Monte Benacantil.

Oberhalb des Viertels liegt die Kapelle Santa Cruz. Von hier aus führt ein Fußweg hinauf zum Castillo de Santa Bárbara auf den markanten Burghügel, den Benacantil. Wem der Weg zu anstrengend erscheint, hat hier noch die Möglichkeit umzukehren. Oberhalb der Playa del Postiguet gibt es als Alternativen einen Lift, um kräfteschonend hinauf zum Kastell zu fahren. Wer oben angekommen ist, wird mit einem phantastischen Rundblick auf Alacant und das Meer belohnt. Es lohnt sich!

Am südlichen Rand der Altstadt zieht sich die Explanada de España parallel zum Sporthafen. Die wichtigste Flaniermeile der Stadt ist mit wellenförmigen Mosaiken gepflastert, rechts und links recken sich hohe Palmen in den Himmel. Die Promenade gilt als ein Wahrzeichen von Alacant und ist einer der beliebtesten Treffpunkte am Abend.

Hogueras de San Joan

Die wichtigste Fiesta von Alacant gleicht den Fallas von València. Das Fest Hogueras de San Joan wird zwischen dem 15. Und 29. Juni mit großen Figuren aus Holz und Papp­ma­schee gefeiert. Diese werden am Abend des 24. Junis unter der Begleitung eines großen Feuerwerks verbrannt.

Museen

Zwei Kunstmuseen laden in der Umgebung der Kirche Santa María in der südwestlichen Altstadt ein. Das Museum der schönen Künste (Museo Bellas ArtesMUBAG) in dem sehenswerten Palacio Gravina zeigt Werke heimischer Künstler ab dem 16. Jahrhundert.

Moderne Kunst ist im Museo de Arte Contemporáneo de Alicante (MACA) zu besichtigen, hier werden Werke u.a. von Dalí, Miró und Picasso ausgestellt.

Im Nordosten der Stadt ist hinter dem Burgberg Benacantil das Archäologische Museum (MARQ) in einem ehemaligen Hospital untergebracht. Hier werden Exponate aus der gesamten Provinz präsentiert.

Baden und Strände

Der Stadtstrand Playa del Postiguet ist wegen der Hafennähe wohl eher nur für ein Sonnenbad geeignet. Bessere Bademöglichkeiten mit guter Wasserqualität bietet die Playa de Sant Joan im Nordwesten, die allerdings unter der massiven Bebauung mit Hochhäusern optisch leidet.

Bilder mit Sehenswürdigkeiten aus Alacant / Alicante

Anreise

Alacant / Alicante liegt an der Küstenautobahn AP-7 bzw. der parallel verlaufenden Nationalstraße N-332. Der Hauptbahnhof (Estación de Trenes Renfe) befindet sich nordwestliche der Neustadt (Ensanche) unter bietet Fernverbindungen nach València, Madrid und Barcelona. Der zentrale Busbahnhof mit Verbindungen liegt westlich des Hafens an der Avenida de Loring.

Der Flughafen von Alicante (Aeropuerto de Alicante-Elche / ALC) liegt ca. 8 km südöstlich des Zentrums. Der Flughafenbus der Linie C-6 pendelt alle 20 Minuten zwischen Airport und Hauptbahnhof mit den Haltepunkte Alfonso X El Sabio, Plaza de los Luceros und Vázquez de Mella mit Umsteigemöglichkeiten zur TRAM.

Die Straßenbahn TRAM verbindet Alacant mit den Ferienorten im Nordwesten bis nach Benidorm. Von hier aus geht es weiter mit Nahverkehrszügen (Cercanías) bis nach Dénia am nördlichen Ende der Costa Blanca.

Weitere Informationen, Reisetipps und Unterkünfte in Alicante

  • Das Fremdenverkehrsamt (Oficina de Turismo) liegt an der Rambla Méndez Núñez Nr. 41. Weitere Infopunkte gibt es am Rathaus und in der Empfangshalle des Flughafens
  • Individuelle Hotels und Unterkünfte in Alicante (P+)
  • Fahrplan der TRAM (Straßenbahn)
  • Stadtnaher Stellplatz für Wohnmobile im Vorort Villafranqueza, gute Anbindung mit der TRAM ins Zentrum, GPS 38.37806, -0.48833
  • Einführung in das Reiseziel Comunitat Valenciana

Karte und Lage von Alacant (Alicante)


Lage: Die Provinzhauptstadt Alacant [Kastilisch: Alicante] (PLZ 03000-03016; GPS 38.343038, -0.479764; 331.000 Ein.) liegt in der gleichnamigen Provinz an der Costa Blanca in der Valencianischen Gemeinschaft (Valencia).

Interessante Städte und Urlaubsorte in der Umgebung

Teilen mit: