18. September 2019
Aufgang in die Cima da Vila mit der Burg von Castro Caldelas

Castro Caldelas: Landstädtchen am Rande der Ribeira Sacra

Die Sehenswürdigkeit des galicischen Landstädtchens Castro Caldelas ist die Burg, deren mächtige Mauern und Türme schon bei der Anfahrt ins Auge fallen.

Die Stadt liegt an den nördlichen Ausläufern der Sierra de San Mamede, dem zentralen Gebirge im südöstlichen Galicien. Im Nordwesten erstreckt sich die bekannte Weinregion Ribeira Sacra entlang der Flüsse Miño, Cabe und Sil. Damit liegt die Stadt in der Nähe eines der landschaftlichen Attraktionen in Galicien, die Garganta del Sil. Die beeindruckende Schlucht des Flusses Sil wird auch als Cañón del Sil bezeichnet.

Vom zentralen Platz Praza do Prado führen auf der der Kirche Santa Isabel gegenüberliegenden Seite enge Gassen in die Cima da Vila, dem kleinen historischen Zentrum mit alten Steinhäusern, gepflasterten Wegen und der Burg.

Das Castillo de Castro Caldelas zählte zu den bedeutendsten Festungsanlagen in der Ribeira Sacra. Der Baubeginn wird auf das Jahr 1336 datiert. Im 15. Jahrhundert wurde die Burg während der Irmandinische Revolte (Revuelta Irmandiña) fast vollständig zerstört. Der Wiederaufbau zog sich bis 1560 hin und die Burg diente ab diesem Zeitpunkt überwiegend repräsentativen Wohnzwecken des Adels. Die Öffnungszeiten des Castillos sind täglich von 10 bis 14 Uhr und von 15 bis 20 Uhr.

Weiter nördlich führt ein Fußweg im Halbkreis um den Hügel und am Friedhof vorbei. Von hier aus bieten sich schöne Ausblick auf die hügelige Landschaft mit Weinbergen und Weiden sowie Eichen- und Kastanienwäldern.

Der Hauptplatz Praza do Prado in Castro Caldelas mit dem Castillo im Hintergrund
Der Hauptplatz Praza do Prado in Castro Caldelas mit dem Castillo im Hintergrund

Hier im historischen Ortskern Cima da Vila liegen auch einige traditionelle Übernachtungsmöglichkeiten wie die Pousada Vicente Risco.

Bilder von Sehenswürdigkeiten in Castro Caldelas

Der Ort eignet sich als Übernachtungsstation auf einer Tour entlang der Garganta del Sil (Cañón do Sil ) oder während einer Fahrt auf der Hauptverbindungsstraße OU-536 zwischen Ourense und Ponferrada.

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

Castro Caldelas Karte und Lage


Lage: Die Gemeinde Castro Caldelas (PLZ  32760; GPS 42.37475, -7.41552; 1.300 Einw.) liegt auf 763 m Höhe in der Region Ribeira Sacra in der Provinz Ourense von Galicien in Nordspanien.

Ziele in der Umgebung von Castro Caldelas

Teilen mit: