Almanza: Mittelalterliches Städtchen in der Hochebene der Provinz León

Almanza (León) in großen bunten Buchstaben

Ein Abstecher nach Almanza ist kein Muss auf einer Reise durch die Provinz León. Wer jedoch mit dem Wohnmobil unterwegs ist, findet hier einen ausgezeichneten Stellplatz mit freiem Internetzugang (WiFi). Der Ort liegt an der Provinzstraße LE-232, die Sahagún mit Puente Almuhey verbindet.

Inhalt
Sehenswürdigkeiten und Attraktionen
Bilder-Galerie und Fotos
Reiseinformationen und Unterkünfte
Karte und Lage

Sehenswürdigkeiten in Almanza

Die Lage zwischen dem Kantabrischen Gebirge im Norden und den Weiten der Meseta im Süden, machten Almanza frühzeitig zu einem strategischen Ort. Aus dem Arabischen stammt die Ortsbezeichnung und bedeutet “Aussichtspunkt”. Die Siedlung lag an einer römischen Straße, die Kantabrien mit dem Tal des Flusses Duero verband.

Daher wurde der Ort frühzeitig mit einer Stadtmauer und einem Castillo (Burg) befestigt. Das denkmalgeschützte Zentrum hat seinen mittelalterlichen Charakter bis heute erhalten.

Mittelalterliches Zentrum

Der Weg in das historische Dorfzentrum führt durch das gut erhaltene Stadttor (Arco) mit einem Spitzbogen. Auf der östlichen Seite liegen die Ruinen der Burg (Castillo de Almanza). Der denkmalgeschützte Ortskern entspricht in seiner Anlage dem Aufbau aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Das Grunddatum liegt im Jahr 1191, als der König von León, Fernando II., Almanza als befestigten Grenzort zum benachbarten Königreich Kastilien gründete.

Torre de Almanza

Auf der höchsten Stelle der Ortschaft erhebt sich ein 18 Meter hoher Turm, der im Jahre 1947 errichtet wurde. Der Torre de Almanza ist das Wahrzeichen der kleinen Stadt. Von hier aus bietet sich ein schöner Blick auf das Dorf und die Landschaft der Umgebung. Bei guter Sicht geht der Blick bis zu den Picos de Europa im Norden. Eine Legende berichtet, dass sich im Untergrund des Glockenturms ein unterirdischer Gang bis hinunter zum Fluss Cea führte. Damit war die Versorgung des Dorfes mit Wasser im Falle einer Belagerung gesichert.

Cea-Brücke

Im Osten des Dorfes führt die Provinzstraße LE-232 über eine mittelalterliche Brücke über den Río Cea, deren Ursprünge im 11. Jh. liegen. Daneben liegt ein kleiner Picknick-Platz, im Sommer ist in den klaren Wassern des Flusses Baden möglich.

Almanza Bilder

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

  • Tourismus-Information von Almanza  ⇒ offizielle Website
  • Am westlichen Dorfrand liegt ein gut ausgestatteter Stellplatz für Wohnmobile, GPS 42.66000, -5.03944
  • Wegweiser zu den Attraktionen der Provinz León

Almanza Karte und Lage

Lage: Almanza (León) (PLZ 24170; GPS 42.65814; -5.03614; 600 Einw.) liegt auf 917 m Höhe im Kreis Tierra de Almanza im Osten der Provinz León der Gemeinschaft Kastilien und León.

Reiseziele in der Umgebung