18. September 2019
Der Fischerort Lastres in Asturien an der Costa Verde

Llastres: Häuser wie Nester am Hang

Das kleine Fischerdorf Llastres besticht durch seine schöne Lage an einer Bucht an der Costa Verde.

Das Dorf ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einem Fischer- und Sporthafen und einem kleinen Strand. Llastres zählt zu der Gemeinde Colunga und hat knapp 2.000 Einwohner. Das historische Zentrum wurde unter Denkmalschutz gestellt. So konnte das historische Ortsbild erhalten werden. Eng schmiegen sich die alten Häuser an den Hang, der zum Hafen hinunterführt. Der Küstenort ist Mitglied der Vereinigung der schönsten Dörfer Spaniens.

Sehenswürdigkeiten in Llastres

Der alte Ortskern stammt überwiegend aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Interessant ist die Kombination von kleinen Palästen und Herrenhäusern mit den Häusern der Fischer. Sehenswert ist die Kirche Santa María de Sabada aus dem 18. Jahrhundert im klassisch-barocken Stil.

Wer mit dem Auto kommt, sollte einen Parkplatz im oberen Ortsteil suchen. Dann geht der Weg ohne große Anstrengung nach unten. Auch wenn die kleinen Straßen und Gassen kreuz und quer verlaufen, ein Blick auf den Hafen ist meistens frei und dient als Orientierung.

Blick auf die Kirche Santa María de Sábada und den alten Ortskern von Llastres
Blick auf die Kirche Santa María de Sábada und den alten Ortskern von Llastres

Unten am Hafen angekommen, locken mindestens zwei Dinge: Die Bar del Puerto und der kleine Strand. Für eine Erfrischung ist also gesorgt. Täglich wird auf der Börse am Hafen der frisch gefangene Fisch versteigert. Für ein Mittag- oder Abendessen mit fangfrischem Fisch oder anderen Meeresfrüchten ist also gesorgt.

Oberhalb des historischen Zentrums von Llastres liegt auf der Höhe die kleine Kapelle San Roque. Der Mirador bietet einen schönen Ausblick auf Llastres und den Hafen, die Küste und die Berge der Sierra del Sueve im Hinterland.

An der Straße (AS-257) zwischen Llastres und Colunga liegt eine weitere Attraktion der Gegend. Das Sauriermuseum (Museo del Jurásico de Asturias) bereitet die Geschichte des Jura und der Dinosaurier auf moderne multimediale Weise auf.

Anreise

Lastres liegt wenige Kilometer nördlich der A-8 (Autovía del Cantábrico) auf der Strecke zwischen Llanes und Gijón. Die direkte Zufahrt führt über die AS-257.

Der kleine Strand unterhalb der Altstadt von Llastres
Der kleine Strand unterhalb der Altstadt von Llastres

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte

Karte und Lage von Llastres (Lastres)


Lage: Das Dorf Llastres (Spanisch: Lastres) (PLZ 33330; GPS 43.515508/ -5.268176; 2.000 Einw.) ist ein Ortsteil der Gemeinde Colunga an der Costa Verde in Asturien.

Interessante Reiseziele in der Umgebung von Llastres

Teilen mit: