17. September 2019
Subtropisches Grün in der Umgebung von Santa Brígida

Santa Brígida: Ein Landstädtchen inmitten von subtropischer Vegetation

Die kleine Stadt Santa Brígida liegt in dem grünen Tal Guiniguada, welches sich von dem zentralen Gebirge bis hinunter zur Inselhauptstadt erstreckt. Ein ruhiger Urlaubsort auf Gran Canaria zum Wandern oder Golfen.

Hier oben auf ca. 500 m Höhe sind die Temperaturunterschiede zwischen Winter und Sommer deutlich spürbar. Betragen die Durchschnittstemperaturen im Winter 18 Grad, so sind es im Sommer immerhin 25 Grad. Häufig schieben sich Wolken über Santa Brígida zusammen, die der stetige Nordostpassat vor sich hertreibt. Und trotzdem ist die Stadt beliebt, sowohl als Wohnort für Einheimische mit Vermögen wie aber auch für Urlauber. Als Briten die Insel Gran Canaria als Urlaubsziel entdeckten, bevorzugten sie Santa Brígida. Landsleute von ihnen gründet hier den ersten Golfclub der Insel.

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Santa Brígida

Der Ortskern und die weiteren Ortsteile im Tal sind umgeben von subtropischer Natur mit Palmenhainen, Gemüsegärten und Weinbergen. Um der weiteren Zersiedelung Einhalt zu gebieten wurden weite Fläche des Gemeindegebiets unter Naturschutz gestellt. Gepflegte Villen und Landhäuser prägen die hügelige Gegend mit einem steten Auf und Ab der Wege und Straßen. Das historische Zentrum hat sich rund um die Pfarrkirche entwickelt. Diese wurde allerdings durch einen Brand im Jahre 1897 bis auf den Turm schwer beschädigt und musste dann wiederaufgebaut werden.

Eine weitere Attraktion des Städtchens ist der Weinbau, denn rund um Monte Lentiscal wird einer der besten Weine Gran Canarias angebaut. Eine Weinroute verbindet verschiedene Bodegas, in denen Weinproben möglich sind.

In Santa Brígida gibt es neben den Hotels zahlreiche private Unterkünfte und Apartments. Der Ort ist wegen der Lage und der guten Verkehrsanbindungen einer der besten Ausgangspunkte für Wanderungen und Biketouren in der Berge des Zentrums.  Zu Füßen des Bandama-Kraters liegt ein beliebter Golfplatz.

Traditionelle Häuser in der Villa de Santa Brigida
Traditionelle Häuser in der Villa de Santa Brigida

Ausflugsziele in der Umgebung

Rund um Santa Brígida gibt es zahlreiche z.T. gut ausgeschilderte Wanderwege. Zwei interessante Ausflugsziele liegen wenige Kilometer östlich des Zentrums und sind ebenfalls gut beschildert.

Bandama-Krater

Der Krater Caldera de Bandama hat einen Durchmesser von einem Kilometer, die Tiefe beträgt 216 Meter. Zur Sohle des Kratergrunds führt ein Wanderweg. Der Pico de Bandama am Kraterrand entstand während der letzten Vulkanausbrüche vor etwa 5.000 Jahren. Von den 569 m hohen Pico de Bandama bietet sich ein schöner Rundblick auf die Nord- und Ostküste mit den Städten Las Palmas und Telde. An der westlichen Flanke des Kraters liegt der Golfplatz Real Club de Golf Las Palmas mit einem 4-Sterne Golfhotel.

La Atalaya

Auf der Fahrt von Santa Brígida zur Caldera de Bandama kommen wir durch den Ortsteil La Atalaya, welche für seine zahlreichen Höhlenwohnungen bekannt ist. Die Attraktion ist jedoch das Töpferzentrum Centro Locero de la Atalaya. Hier werden nach altkanarischer Art und Weise, ohne Zuhilfenahme einer Töpferscheibe, Krüge und andere Gefäße hergestellt. Diese stehen natürlich hier auch zum Verkauf. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr.

Wanderung durch den Bandama Krater
Wanderung durch den Bandama Krater

Weitere Reiseinformationen und Unterkünfte in Santa Brígida

Neben dem Golfhotel gibt es vor Ort und in der Umgebung eine Reihe von privaten Ferienwohnungen, Apartments und Ferienhäusern auf dem Land.

Santa Brígida Karte und Lage


Lage: Die Stadt Santa Brígida (PLZ 35300; GPS 28.033300, -15.500000; 18.500 Einw.) liegt auf 520 m Höhe im Norden der Insel Gran Canaria.

Verkehrsverbindungen

Santa Brígida liegt an der Provinzstraße GC-15, die von Las Palmas de Gran Canaria durch das Barranco Guiniguada über Vega de San Mateo bis zum Cruz de Tejeda führt. Die Buslinie 311 der Gesellschaft Global verbindet den Ort mit Las Palmas und San Mateo.

Teilen mit: