Spanische Mittelmeerküste: Urlaubsziele am Mittelmeer

Tipps zu den Attraktionen der Urlaubsregionen an der Mittelmeerküste des spanischen Festlands vom Cap de Creus im Nordosten bis hinunter zum Felsen von Gibraltar im Süden. Highlights und Urlaubstipps.

Anzeige

Costa Brava (Provinz Girona / Katalonien)

Die Wilde Küste erstreckt von der Grenze zu Frankreich bei Portbou bis hinunter nach Blanes. Die abwechslungsreichen Küstenlandschaften sind durch die Ausläufer der Pyrenäen geprägt, die teilweise mit Steilküsten an das Meer heranreichen. Landschaftlich zählt die Costa Brava zu den schönsten Abschnitten der spanischen Mittelmeerküste. Die reizvollsten Urlaubsorte sind von Norden nach Süden: Cadaqués, die Badeorte rund um Palafrugell sowie Tossa de Mar und Blanes im Süden. Die großen Urlaubsorte wie Roses und Lloret de Mar sind Zentren des Massentourismus an der Costa Brava.

Küstenlänge: ca. 220 Kilometer, beste Reisezeit: Mai bis Oktober, zentraler Flughafen: Girona GRO

=> Liste der Urlaubsorte an der Costa Brava

Calella, der stimmungsvolle Küstenort an der Costa Brava

Calella, der stimmungsvolle Küstenort an der Costa Brava

Costa del Maresme (Provinz Barcelona / Katalonien)

Die Urlaubsorte am Küstenabschnitt nordöstlich von Barcelona zwängen sich zwischen den passablen Stränden und der viel befahrenen Nationalstraße N II sowie der Eisenbahnlinie. Die Ferienorte wie Malgrat, Pineda de Mar oder Calella de la Costa bieten relativ preiswerten Mittelmeerurlaub für Einheimische und Pauschaltouristen aus dem Norden.

Küstenlänge: ca. 60 Kilometer, beste Reisezeit: Mai bis Oktober, nächster Flughafen: Barcelona BCN

Costa del Garraf (Provinz Barcelona / Katalonien)

Die Küste südwestlich von Barcelona präsentiert sich interessanter. Castelldefels ist quasi die Badewanne von Barcelona, hier liegen auch einige Campingplätze, die sich als Standort für Ausflüge in die katalanische Hauptstadt eignen. Namensgeber der Küste ist das kleine Felsmassiv Garraf, welcher als Naturpark geschützt ist. Hauptbadeort der Costa del Garraf ist das reizvolle Sitges, ein beliebtes Urlaubsziel der LGBT-Community. Ruhiger und weniger touristisch geht es zu in Vilanova i la Geltrú.

Küstenlänge: ca. 55 Kilometer, beste Reisezeit: Mai bis Oktober, zentraler Flughafen: Barcelona BCN

Costa Daurada (Provinz Tarragona / Katalonien)

Lange Sandstrände sind die Trumpfkarte der Goldenen Küste (spanisch Costa Dorada), die sich von Cunit bis hinter das Ebro-Delta im Süden erstreckt. An dieser Küste gibt es relativ viele Campingplätze. Bedeutende Ferienorte sind Torredembarra, Salou und Cambrils. Ein Küstenort der reizvollen Art ist l’Ametlla de Mar. Sehenswert ist die Provinzhauptstadt Tarragona mit römischen Ruinen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.

Küstenlänge: ca. 215 Kilometer, beste Reisezeit: Mai bis Oktober, zentraler Flughafen: Reus REU

Costa del Azahar (Provinz Castelló / Region Valencia)

Die Küste der Orangenblüten macht vor allem im Frühjahr ihrem Namen alle Ehre, aber leider ist ihr Gesamtbild weniger betörend. Eine Ausnahme bildet das Küstenstädtchen Peñíscola mit der kleinen mittelalterlichen Altstadt auf einem Felsenkap.

Küstenlänge: ca. 110 Kilometer, beste Reisezeit: Mai bis Oktober

Costa de Valencia (Provinz/Region Valencia)

Die Attraktionen der Küste von Valencia sind in erster Linie die Städte Sagunt, Valencia und Gandia. Die Strände sind für eine Erfrischung brauchbar, werden aber vorwiegend von Einheimischen aufgesucht.

Küstenlänge: ca. 135 Kilometer, beste Reisezeit: April bis Oktober, zentraler Flughafen: Valencia VLC

Plaça de Convento mit der Kirche des Sant Antoni de Padua in Dénia

Plaça de Convento mit der Kirche des Sant Antoni de Padua in Dénia

Costa Blanca (Provinz Alacant/Region Valencia)

Der schönste Abschnitt der Mittelmeerküsten in der Comunitat Valenciana finden wir entlang der Costa Blanca. Besonders reizvoll ist der nördliche Teil zwischen Dénia und Altea rund um das Kap Cap de la Nau. Weiter südlich liegt die Urlaubsstadt Benidorm mit hervorragenden Stränden und gleichzeitig der höchsten Dichte an Hochhäusern in Europa. Zentrum der Costa Brava ist die sehenswerte Stadt Alacant (spanisch Alicante).

Küstenlänge: ca. 220 Kilometer, beste Reisezeit: April bis November (Überwintern möglich), zentraler Flughafen: Alicante ALC

Costa Cálida (Region Murcia)

Die Warme Küste der Region Murcia beginnt mit einer lang gestreckten und dicht bebauten Halbinsel La Manga, welche die Lagune Mar Menor vom offenen Meer abgrenzt. Westlich der reizvollen Hafenstadt Cartagena beginnt am Golf von Mazarrón mit den Küstenorten Puerto de Mazarrón und Águilas der interessantere Teil der Costa Cálida.

Küstenlänge: ca. 270 Kilometer, beste Reisezeit: April bis November, bester Flughafen: Alicante ALC

Playa de Monsul: Paradiesische Ruhe im Frühling am Cabo de Gata

Playa de Monsul: Paradiesische Ruhe im Frühling am Cabo de Gata

Costa de Almería (Provinz Almería / Andalusien)

Die Provinz Almería zählt zu den heißesten Regionen auf der iberischen Halbinsel. Im geschützten Bereich des Naturparks Cabo de Gata liegen in einer wüstenähnlichen Landschaft die schönsten Strände der spanischen Mittelmeerküste. Der größte Urlaubsort, Roquetas de Mar, westlich der Provinzhauptstadt Almería bietet überwiegend Angebote für Pauschalreisen.

Küstenlänge: ca. 250 Kilometer, beste Reisezeit: April bis November (Überwintern möglich), zentraler Flughafen: Almería LEI

=> Liste der Urlaubsziele an der Costa de Almería

Costa Tropical (Provinz Granada / Andalusien)

Die Tropische Küste der Provinz Granada liegt am Rande und im Schutz der hohen Berge der Sierra Nevada. Der Tourismus konzentriert sich auf die Küstenorte Salobreña und Almuñécar.

Küstenlänge: ca. 80 Kilometer, beste Reisezeit: April bis November (Überwintern möglich), bester Flughafen: Málaga AGP

Auf der Strandpromenade de Torremolinos

Auf der Strandpromenade de Torremolinos

Costa del Sol (Provinz Málaga / Andalusien)

Die Sonnenküste bildet den südlichen Abschluss der spanischen Mittelmeerküste und zählt gleichzeitig zu den beliebtesten Urlaubsregionen auf dem spanischen Festland. Die östliche Costa del Sol beginnt mit den reizvollen Urlaubsort Nerja. Zentrum und Hauptstadt der Costa del Sol ist die Stadt Málaga, die zunehmend auch als Städtereiseziel wahrgenommen wird. Westlich von Málaga liegen die bekannten Urlaubsorte Torremolinos, Fuengirola, Marbella und Estepona.

Küstenlänge: ca. 210 Kilometer, beste Reisezeit: April bis November (Überwintern möglich), zentraler Flughafen: Málaga AGP

=> Liste der Reiseziele an der Costa del Sol

Anzeige
Anzeige